So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 17060
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Die Aussage von einer Installationsfirma zur häufigen Wasserabstellung

Kundenfrage

Die Aussage von einer Installationsfirma zur häufigen Wasserabstellung ohne Ankündigung oder informieren war : "Wenn ich meine, das Wasser muss abgestellt werden, dann wird es abgestellt ! Ich brauche Sie weder informieren geschweige denn es ankündigen..."

Ich meine, dass dieses nicht richtig ist und nur in Notfällen so gehandhabt werden darf. Da es sich aber des öfteren, um Renovierungsarbeiten handelt, die vorher bekannt sind...

Wer hat hier Recht ?

ich danke XXXXX XXXXX voraus für ihre Antwort.

Gruß,
Menke
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Wo passiert das denn - im Mietshaus?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ja, im Mietshaus.... meine Nachbarn haben sich auch schon aufgeregt (wenn man unter der Dusche steht o.ä.), aber gesagt hat noch niemand etwas

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, danke.

Das geht dann wirklich nicht so.

Der Vermieter muss das vorher ankündigen.

Diese Ankündigung muss wenigstens 5 Tage vorher kommen - es sei denn, es ist ein Notfall.

Aber das ständige hin und her und eine solche freche Firma muss man sich nicht gefallen lassen.

Hier kann man für jeden Tag, an dem das passiert, die Miete mindern.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke, für die Antwort !


 


Gibt es einen Paragraphen, auf den ich mich beziehen kann ?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nach § 536 BGB kann man mindern.