So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1727
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Folgender Fall: Ich verschickte am 16.10.2013 ein Objektiv

Kundenfrage

Folgender Fall:
Ich verschickte am 16.10.2013 ein Objektiv (NP ca 480,-) an eine zertifizierte Firma. Diese stellte mir für die Reparatur 250,- in Rechung. Das Objektiv wurde wieder an mich zurückgeschickt, allerdings stellte es der Fahrer vor meine Haustür - und kam nie bei mir an! Dies wurde von mir umgehend bei der Lieferfirma (UPS) reklamiert. Hier wurde ich auch den Versender verwiesen, da dieser die Reklamation tätigen sollte. Das wurde auch umgehend von mir so ausgeführt. Heute erst (!) bekam ich einen Erstattungsvorschlag in der Höhe von sage und schreibe 250,- !!! Das deckt gerade einmal die Reparaturkosten - aber ein neues Objektiv habe ich noch lange nicht. Wie kann ich hier vorgehen, bzw wie sieht die Rechtslage aus?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Haben Sie Belege über den Kauf des Objektivs ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Leider nicht mehr. Allerdings ist es ein Nikon-Objektiv, das es immer noch gibt.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Dies lässt sich sicher auch über den Reparaturauftrag belegen und hierüber ein Marktpreis für ein Objektiv der gleichen Art und Weise ermitteln ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Die Antwort des Versenders:


Das Objektiv Nikon AF D 85/1.8 ist älter als 15 Jahre. Selbst bei allergroßzügigster Zeitwertbetrachtung lässt sich bei der Schadensregulierung kein höherer Preis als 250,00 EUR rechtfertigen. Die Information wie Versicherungen den Wert Ihres Objektives beurteilen würden, möchte ich Ihnen an dieser Stelle ersparen...


 


Mein Problem ist, dass ich ja die Reparatur sozusagen umsonst bezahlt habe!


Und jetzt kein Objektiv besitze - und beides völlig ohne Schuld!

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Lässt sich zu diesem Preis ein vergleichbares Objektiv auf dem freien Markt erwerben ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

nein, die sind teuerer, nicht viel, aber trotzdem. aber trotzdem deckt das ja nur die reparaturkosten.


 


 

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage.


Das Problem besteht vorliegend darin, dass Ihnen UPS nach § 429 III HGB Wertersatz für das verloren gegangene objektiv schuldet.

 

§ 429 III HGB lautet :

 

 

"Der Wert des Gutes bestimmt sich nach dem Marktpreis, sonst nach dem gemeinen Wert von Gütern gleicher Art und Beschaffenheit"

 

 

 

Wie sie daraus ersehen können, kommt es für den Ersatz allein auf den Marktpreis an.

 

 

Die durchgeführte reparatur bleibt dabei außer Betracht, weil ansonsten der Schädiger auch für unwirtschaftliche Reparaturen aufkommen müsste, was gesetzgeberisch nicht gewollt ist.

 

Der Geschädigte soll vielmehr in die Lage versetzt werden, mit dem Wertersatz den verlorenen artikel 1 zu 1 zu ersetzen.

 

 

Die Reparaturkosten werden sie daher nicht in Ansatz bringen können, wohl aber eine Erhöung des Schadensersatzes, wenn sie durch Belege nachweisen, dass vergleichbare Objektive nur zu einem höheren Preis zu bekommen sind.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-


Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte möchte ich höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten.

Erst durch die positive Bewertung meiner Antwort durch Sie wird mein Anteil an Ihrer Auszahlung an mich ausbezahlt. Sie haben dadurch keine Mehrkosten.

Sie bewerten meine Antwort positiv, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

 

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sie haben meine Antwort gelesen, aber daraufhin weder eine Nachfrage gestellt noch eine Bewertung vorgenommen.

Nun möchte ich gerne wissen, warum Sie mich nicht für meine Beratung bezahlen wollen ?

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich habe Ihnen ehrlich und ausführlich geantwortet

Ich kann Sie ja nun nicht anlügen, nur damit die Antwort angenehmer für Sie ist.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.

Was genau gibt es für Probleme bei der Bewertung meiner Antwort ?

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Da eine Zahlung an mich nicht erfolgte, die Beratung zudem nicht abgeschlossen war, werde ich die Frage freigeben und von Anfang an als gegenstandslos betrachten.





Mit freundlichen Grüßen
Raphael Fork
-Rechtsanwalt-
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
OK
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht