So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Kaufvertrag kfz

Kundenfrage

Kaufvertrag kfz
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 3 Jahren.

RA_UJSCHWERIN :

Werter Fragesteller, zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

RA_UJSCHWERIN :

Bitte erlauben Sie mir erst einmal nachzufragen. Wurde in dem Kaufvertrag die Gewährleistung ausgeschlossen?

RA_UJSCHWERIN :

Was für ein Schaden ist denn an dem Auto aufgetreten?

RA_UJSCHWERIN :

Wie alt ist das Fahrzeug?

JACUSTOMER-kk0f3b0g- :

Es steht wie ich meine im Kaufvertrag vorgedruckt schon drinnen was die Gewährleistung betrifft. Es ist ein Zylinderkopfdichtungsschaden eingetreten. Dass Auto ist 17 Jahre alt und hat 170tkm gelaufen. Weiter hat der Käufer gewusst dass der Motor immer wieder heiss wird und da habe ich zusammen mit diesem einen neuen Kühler verbaut und dass Auto lief wieder einwandfrei. Nach einigen Tagen wurde er nun doch wieder heiss wo er zu verschiedenen Werkstätten fuhr und alle dass gleiche sagten wie dass die Zylinderkopfdichtung nicht defekt sei sondern luft drinnen war was in den Werkstätten behoben wurde und wieder etliche km fuhr. Nun steht der wagen wohl bei einem freund in der werkstatt wo der motor zerlegt wurde! Ich brauche halt jetzt einen guten Rat wie ich mich dazu verhalten muss.

RA_UJSCHWERIN :

Ich gehe davon aus, dass der Vordruck des Kaufvertrages eine Gewährleistung bei einem Privatverkauf ausschließt. Sie haben den Käufer hierneben auf die bekannten Mängel hingewiesen und einen Kühler verbaut, so dass Sie hier auch niemanden arglistisch getäuscht haben. Vielmehr hat der Käufer das Auto auch noch in Werkstätten vorgestellt, die ebenfalls keinen Schaden am Zylinderkopf festgestellt haben. Darüber hinaus ist der Wagen 17 Jahre alt und hat eine erhebliche Laufleistung, so dass es durchaus üblich ist, dass ein Schaden an der Dichtung auftreten kann.

RA_UJSCHWERIN :

Sie sollten daher den Zahlungsanspruch des Käufers zurückweisen mit der Begründung, dass Ihnen nicht bekannt war, dass das Fahrzeug einen Schaden am Zylinderkopf hatte und dies auch von den Werkstätten so nicht festgestellt worden ist. Ebenso sollten Sie die Rücknahme des Wagens verweigern.

RA_UJSCHWERIN :

Es wäre dann an dem Käufer Ihnen zu beweisen, dass Sie den Schaden bereits beim Verkauf kannten, was ihm unter der von Ihnen geschilderten Sachverhaltsschilderung nicht gelingen wird, denn die Werkstätten, in denen das Auto vorgestellt wurde, haben auch keinen Schaden am Zylinderkopf festgestellt.

RA_UJSCHWERIN :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Gerne können Sie weitere Fragen stellen. Wenn Sie mit meiner Beratung zufrieden waren, nehmen Sie bitte eine positive Bewertung vor. Klicken Sie hierzu bitte einfach auf einen lachenden Smiley. Herzlichen Dank

RA_UJSCHWERIN :

Konnte ich Ihnen weiterhelfen?

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 3 Jahren.
Werter Fragesteller,

wenn Sie keine weiteren Fragen haben, bitte ich um eine positive Bewertung für meine Beratung. Klicken Sie hierzu bitte auf einen lachenden Smiley. Erst dadurch werde ich für meine Beratung vergütet. Ihnen enstehen durch eine positive Bewertung keine weiteren Kosten. Herzlichen Dank und alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht