So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 17045
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Anwalt, bei der Ergo Versicherung(vormals

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr Anwalt,
bei der Ergo Versicherung(vormals Karstadt Quelle) habe ich 3 Abschlüsse getätigt:
2005 Dental-Vorsorge
2008 Auslandskrankenversicherung
2010 Pflegeschutz
Ich bin am 14.10. 1947 geboren, von Anfang an wurde ich bei allen Vers. mit Jahrgang 1967 geführt, was ich erst jetzt bemerkt und der Versicherung gemeldet habe.
Ergo verlangt jetzt eine Nachzahlung der Beiträge von 2726,64 Euro.
Vom Abschluss 2008 habe ich einen Online-Abschluss mit dem richtigen Geburtsdatum 1947. Der Vers. Schein, den ich daraufhin bekam trägt auch das falsche Jahr 1967.
Weitere Abschlusspapiere habe ich nicht, nur Versicherungsscheine.

Bei Übertragung der Daten ist der Ergo ein Fehler unterlaufen den ich nicht bemerkt habe.
Meine Fragen: a. trage ich alleine Schuld, muss ich zahlen?
b. wie ist das diesbezüglich mit Verjährung der Forderung?
Danke XXXXX XXXXX!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Wie es zu diesem Fehler kam, weiß niemand?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

nein

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Haben Sie den Vertrag online oder über einen Vermittler abgeschlossen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

online und telefonisch

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Man hat Ihnen dann doch sicher die Vertragsunterlagen zugesandt?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja, mit falschem Geburtsjahr, was ich übersehen habe.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok.

Das ist eine schwierige Sache.

Sie haben auch eine Mitwirkungspflicht und müssen die Angaben prüfen.

Dafür haben Sie auch unterschrieben.

Jetzt nachzuweisen, dass Ihnen da ein Fehler unterlaufen ist, ist natürlich schwierig.

Allerdings hat die Versicherung ja in einem anderen Fall Ihre korrekten Daten und hätte den Fehler selbst bemerken müssen.