So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.

RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 24893
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, im Herbst12 kurzfrist.Bausparvertrag BHW mit monatl

Kundenfrage

Hallo, im Herbst12 kurzfrist.Bausparvertrag BHW mit monatl gröss. Summe abgeschloss.
Auszahl Sept/13. Es wurde ein Betrag als einmal. Kost. angegeben.
Anreiz war: Verzins. 3,75%.
Bei Auszahl. Summe (Sept.13) jedoch gekürzt um weit. 2.500€ Kosten.
Beraterin bei Post hatte selbst keine Ahnung von dies. Kosten, und hat auch zugegeben.
Für mich klarer Fall Falschberatung.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Bei Anschluss des Vertrages: Wurde Ihnen hier von der Beraterin zugesichert, dass nur diese einmaligen angegebenen Kosten entstehen würden?

Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt und
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Banken und Kapitalanlagerecht
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

nur einmalig 1800,-€ sonst nichts.


Als Auszahl. (Sept 13) erfolgte wurde erst bemerkt von Beraterin, dass Zusatzkosten,( die sie nicht kannte u. auch in dem Formblatt erst nach läng. suchen fand) von Auszahl abgezogen waren.


BHW sagt jedoch: Unterschrift ist bindend.


Rück-Veränderung d. Vertrags wurde abgelehnt.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Der Vertrag ist zwar bindend, Sie haben aber gegen die beratende Bank nach § 280 BGB nach der Rechtsprechung des BGH einen Schadensersatzanspruch.

Bei Immobilienfinanzierungen sind die vorvertraglichen Aufklärungspflichten von Banken und Bausparkassen nach der höchstrichterlichen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zwar begrenzt.


Anders verhält sich dies allerdings hinsichtlich der Benennung der Finanzierungskonditionen (vgl. u. a. BGHZ 140, 111, 115; NJW 2001, 2021).

Sie fallen in den Pflichtenkreis der Bank.

Die Beratenden Banken hier dementsprechend verpflichtet, die Sie als Kunden rechtzeitig vor Abschluss der Finanzierungsverträge über die wesentlichen voraussichtlichen wirtschaftlichen Folgen der auf Sie zukommenden Finanzierung aufzuklären. (Oberlandesgericht Karlsruhe mit Urteil vom 24.11.2004 - Az. 15 U 4/01, OLG Karlsruhe, ZIP 2005, 698, 704 ff.; vgl. auch OLG Oldenburg, Urteil vom 19.07.2005, Az. 12 U 127/04 OLG Celle vom 08.03.2005 - 16 U 193/04 -, NJW-RR 1990, 878, 879; OLG Karlsruhe WM 1995, 747, 748).

Das bedeutet: Die Bank und die Beraterin hätten Sie vollständig und vor allem richtig auf alle Kosten des Vertrages hinweisen müssen.

Wenn die Beraterin fälschlich sagt, dass nur 1800 EUR anfallen und sonst nichts dann haftet die Bank nach § 280 BGB für den durch die Zusage entstandenen Schaden, also für die Mehrkosten über 2500 EUR.

Die Bank muss sich dabei die Erklärung der Beraterin nach § 164 BGB zurechnen lassen.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    532
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    772
    Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1814
    Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    503
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    333
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    238
    Viele Jahre Erfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht