So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Ich bin derzeit selbstständige Kleinunternehmerin eines Franchise

Kundenfrage

Ich bin derzeit selbstständige Kleinunternehmerin eines Franchise Unternehmens und habe derzeit Kostenrückstände bei meiner Versiherung die sich auf ca. 5250 € belaufen. Nachdem heutigen Telefonat mit meiner Versicherung wieder vollen Versicherungsschutz zu erhalten meinten diese, die rückläufigen Kosten vollwirkend zu begleichen, um diesen wieder sicher zu stellen. Frage: Ich habe recherchiert dass mittlerweile Krankenkassen ihren Versicherten die Beitragsschulden erlassen, in meinem Falle aber nicht, was kann man tun die Beitragsschulden zu reduzieren oder von der Verischerung ganz zu erlassen ? Benötige Hilfe bzw. Beratung an dieser Stelle, da Ich mich zudem in der 8.Schwangerschaftswoche befinde.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Durch eine Gesetzänderung mit Wirkung zum 01.08.2013 dürfen die Krankenkasse lediglich monatliche Säumniszuschläge von 1 % erheben. Die vormaligen Säumniszuschläge beliefen sich auf 5 % pro Monat. Zur Reduzierung sollten Sie künftige Zahlungen nur auf die rückständigen Beiträge vornehmen. Keinesfalls sollten Sie schon jetzt auf Kosten und Säumniszuschläge zahlen. Sie nehmen sich dadurch die Möglichkeit diese Kosten und Zuschläge erlassen zu bekommen.

RASchroeter :

Soweit die eigentlichen Beitragsrückstände beglichen sind, stellen Sie einen Antrag auf Erlass der Säumniszuschläge. Begründen Sie den Erlassantrag damit, dass auch in der Zeit der Säumnis den Rückstand nicht ausgleichen konnten und damit die Wirkung der Säumniszuschläge fehl ging. Diese sollen Sie zu einer Zahlung veranlassen.

RASchroeter :

Prüfen Sie daher wie hoch die eigentlchen Beitragsrückstände ohne Kosten, Zinsen und Zuschläge sind und zahlen Sie diese auch in Raten zürck. Weiterhin sollten Sie die laufenden Beiträge entrichten. Nach einer zweiten Zahlung auf die Rückstände beantragen Sie das Ruhen des Versicherungsschutzes aufzuheben.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben, dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.