So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 6663
Erfahrung:  Viele Jahre Erfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, seit mehr als eineinhalb

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit mehr als eineinhalb Jahren habe ich Ärger mit Kabel-Deutschland-Mobile. Wegen plötzlich stark steigenden Forderungen kündigte ich meinen Mobil-Vertrag im Januar 2012 und sperrte gleichzeitig mein Konto. Alles wurde dann, wenn auch mit erheblichen Schwierigkeiten wohl bis Juli 2012 abgewickelt. Das glaubte ich zumindest, denn am 2.5.2013 erhielt ich eine neue E-Mail von KDM ohne dass ich mit der Firma in Kontakt getreten bin. (Die E-Mail einschließlich meines Widerspruchs habe ich diesem Text angehängt.
Seitdem stehe ich nun mit der BFS risk & collection GmbH im Briefverkehr, die an mich eine Forderung von nunmehr 94,75 €.
Selbst wenn ich diese Forderung erfülle, bin ich mir nicht sicher vor weiteren Forderungen. Wie kann ich sicher meine Adresse und mein Konto bei KDM löschen?
Kurz: Was sollte ich tun?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Bemühungen und die besten Grüße

Klaus-Dieter Bischof

Anhang: E-Mail-Verkehr mit KDM
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe bei Ihnen keinen neuen Mobil-Phone-Vertrag abgeschlossen!! Ich habe auch keine Sim-Karte von Ihnen!

Daher erübrigt sich jedweder E-Mail Verkehr zwischen uns, und ich bitte Sie - nein, ich erwarte von Ihnen - dass Sie mich nicht mehr belästigen. Sollten Sie dennoch auf mein Konto zugreifen, werde ich den Rechtsweg einleiten!

Meinen Vertrag bei Ihnen kündigte ich bereits im Februar 2012!

Ich hoffe sehr, dass mein lang zurückliegender und äußerst unerfreulicher Ausflug in ihre Mobil-Sparte nun ein endgültiges Ende nimmt.

Mit hoffentlich letzten Grüßen

Klaus-Dieter Bischof

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Kabel Deutschland Service-Team [[email protected]]
Gesendet: Donnerstag, 2. Mai 2013 06:53
An:[email protected]
Betreff: Ihre Kundendaten: Haben wir alles richtig eingegeben?

Ihre Kundendaten: Haben wir alles richtig eingegeben?



Sehr geehrter Herr Bischof,

vielen Dank, XXXXX XXXXX uns über Ihre neuen Daten informiert haben! Jetzt haben wir folgende Kundendaten für Ihren Mobile Phone-Vertrag in unserem System gespeichert:

Persönliche Daten:
Herr
Klaus-Dieter Bischof
Haydnstr. 14
27474 Cuxhaven

Bankverbindung:
Bankinstitut: wird zu Ihrer Sicherheit nicht angezeigt
Bankleitzahl: wird zu Ihrer Sicherheit nicht angezeigt
Kontonummer: 94716207


Kontaktdaten:
E-Mail:[email protected]
Telefon: XXXXXXXXXX

Sind alle Angaben richtig? Oder haben Sie einen Fehler entdeckt? Dann können Sie die Daten ganz einfach im Internet unter www.kabeldeutschland.de/mobile selbst berichtigen. Oder rufen Sie uns an, und wir übernehmen das für Sie: Wir sind unter unseren unten genannten Service-Nummern gerne für Sie da - immer montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr sowie am Samstag von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Ein wichtiger Hinweis für Sie: Diese E-Mail gilt nur für Ihren Mobile Phone-Vertrag. Wünschen Sie diese Änderungen auch für Ihren Kabel Internet & Phone-Vertrag? Dann senden Sie diese Information bitte auch an

Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH & Co. KG Kundenservice 99116 Erfurt

oder schicken Sie eine E-Mail [email protected]

Wir kümmern uns dann sofort um die Änderung der Daten für Ihren Kabel Internet & Phone-Vertrag! Übrigens: Viele Einstellungen zu Ihrem Kabel Internet & Phone-Anschluss können Sie auch selbst in Ihrem persönlichen Kabel Deutschland Kundenportal im Internet unter www.kabeldeutschland.de/portal ändern - ganz schnell und unkompliziert!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kabel Deutschland Mobile-Team


Kabel Deutschland Mobile
Kundenservice
99116 Erfurt

Telefon: 0176 / 88 85 52 15*
Mobile: 5 52 15**

E-Mail: [email protected]

* Gebühren gem. Ihren Vertragskonditionen für Anrufe ins o2 Mobilfunknetz (Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Samstag: 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr)
** Nur mit Mobile Phone erreichbar, 30 ct/Anruf (Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Samstag: 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr)

ragrass :

Sehr geehrter Fragesteller,

ragrass :

erlauben Sie mir eine verstaändnisnachfrage:

ragrass :

Verständnisnachfrage: Wurde die Vertragsbeendigung-/kündigung von Deutschland Mobile akzeptiert ? Wenn ja zu welchem zeitpunkt ?

ragrass :

Die nunmehr geltend gemachten Forderungen betreffen welchen Zeitraum ?

ragrass :

haben Sie meine Fragen erhalten ?

Customer:

Ja, habe ich erhalten.

ragrass :

Gut, manchmal gibt es technische Probleme.

Customer:

Kündigungsbestätigung zum 31.3.12 von KDM

Customer:

Die letzten Zahlungen erfolgten Kleckerweise. Vielleicht habe ich die Rechnungen auch falsch interpretiert. Ich schicke gleich eine E-Mail von KDM nach der letzten Zahlung.

ragrass :

Gut danke !

Customer:

Hier die Bestätigung meiner letzen Zahlung vom 16.5.2012

Customer:

Sehr geehrter Herr Dedlow,

vielen Dank für Ihre Anfrage an Kabel Mobile.

Ihre Zahlung von 0,41 Euro ist bei uns am 18.07.2012 eingegangen. Sie wurde manuell der korrekten Rechnungsnummer zugewiesen. Um zukünftige Fehlbuchungen zu vermeiden, tragen Sie bitte als ersten Verwendungszweck bitte ausschließlich die Rechnungsnummer ein.

Das Kabel Mobile Team wünscht Ihnen ein schönes Wochenende.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern auch telefonisch zur Verfügung.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag jeweils von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr und samstags von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter unserer unten angegebenen Service-Nummer. Halten Sie bitte Ihre Kundennummer und Ihr Passwort bereit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kabel Mobile Team

Kabel Deutschland Mobile
Kundenservice
99116 Erfurt

Tel.: 0176 / 88855215*
Mobile: 5 52 15**
Email: [email protected]

*14 Ct./Minute aus deutschen Festnetzen, aus deutschen Mobilfunknetzen max. 42 Ct./Minute **14 Ct./Minute mit Mobile Phone

Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH ? Kundenservice Mobile ? 99116 Erfurt Handelsregister Amtsgericht München HRB 145 837 ? Sitz der Gesellschaft Unterföhring ? Steuernummer 143/153/10114 ? USt-IdNr. DE813 702 351 Geschäftsführer Dr. Adrian v. Hammerstein ? Erik Adams ? Dr. Manuel Cubero del Castillo-Olivares ? Dr. Andreas Siemen www.kabeldeutschland.de

-----Original Message-----

Auf Ihre E-Mail vom 10.7.12 habe ich den Betrag von 0,41 ? sofort überwiesen. Der Betrag wurde am 13.7.12 von meinem Postbankkonto abgebucht und auf Ihr Konto 667 907 110 bei 70020270 mit der Rechn.Nr.: 11148342 übertragen.

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Kabel Deutschland Service-Team [[email protected]]
Gesendet: Montag, 30. Juli 2012 12:59
An:[email protected]
Betreff: Inkassoabgabe Ihres offenen Rechnungsbetrags

Sehr geehrter Herr Bischof,

wie mit Ihnen vereinbart, haben wir von Ihrem Bankkonto eine Lastschrift in Höhe von .41 Euro eingezogen. Die Abbuchung wurde jedoch von Ihrer Bank zurückgewiesen. Trotz zweier Mahnungen vom 2012-06-22 und vom 2012-07-05 konnten wir keinen Zahlungseingang feststellen.

Wir bitten Sie nun letztmalig um sofortigen Ausgleich des ausstehenden Betrags innerhalb der nächsten fünf Tage. Überweisen Sie den fälligen Betrag unter Angabe Ihrer Kundennummer(NNN) NNN-NNNNund Ihrer Rechnungsnummer 11148342 auf die hier angegebene Bankverbindung, damit Ihre Zahlung korrekt verbucht werden kann:

Empfänger: KD Mobile
Bank: Hypo Vereinsbank
BLZ: 700 202 70
Konto: 667 907 110

Sollte die oben genannte Frist unbeachtet verstreichen, wird Telefonica o2 Germany als Besitzer der Forderungen (Telefonica o2 Germany handelt im Auftrag für KDG) die offene Forderung an ein Inkassobüro weiterleiten und Ihre SIM-Karte umgehend deaktivieren. Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen dadurch zusätzliche Gebühren, wie Inkassomahnkosten entstehen werden. Weiterhin werden wir im Zuge der Inkassoabgabe Ihren Mobilfunkvertrag mit Kabel Deutschland kündigen.

Betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandslos, falls Sie die Zahlung bereits angewiesen haben.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Kabel Mobile Team

Kabel Deutschland Mobile
Kundenservice
99116 Erfurt

Tel.: 01 805 / 55 52 15*
Mobile: 5 52 15**
Email: [email protected]

*14 Ct./Minute aus deutschen Festnetzen, aus deutschen Mobilfunknetzen max. 42 Ct./Minute **14 Ct./Minute mit Mobile Phone

Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH ? Kundenservice Mobile ? 99116 Erfurt Handelsregister Amtsgericht München HRB 145 837 ? Sitz der Gesellschaft Unterföhring ? Steuernummer 143/153/10114 ? USt-IdNr. DE813 702 351 Geschäftsführer Dr. Adrian v. Hammerstein ? Erik Adams ? Dr. Manuel Cubero del Castillo-Olivares ? Dr. Andreas Siemen www.kabeldeutschland.de


Email secured by Check Point

ragrass :

Handelte es sich bei der angeforderten Zahlung um Beträge, die in dem Zeitraum bis zum 31.03.12 entstanden sind?

Customer:

Ja, es sind Beträge die wegen des Zugangs zu meinem Konto entstanden sind wird behauptet.

Customer:

Natürlich kann ich den ganzen E-Mail-Verkehr zuschicken, es ist aber ein ziemlich unübersichtlicher Wust!

ragrass :

Aber die sind schon 2012 ausgeglichen worden und damit war, aus Ihrer Sicht kein Zahlbetrag mehr offen richtig ?

Customer:

Ja, ich habe seit der letzen Zahlung vom 16.5.12 keine weiteren Forderungen mehr erhalten. Bis zum Mai diesen Jahres plötzlich die erneute Mail, die Sie ja schon kennen.

ragrass :

Also ich gehe davon aus, dass die Sache für den Forderungssteller ebenso undurchsichtig ist, wie für Sie. Fakt ist, dass das Inkassobüro für seine Mandantschaft detailliert darlegen und nachweisen muss, woher die angeblich nun noch offene Forderung stammt.

Customer:

Eigentlich ja, jedoch schreiben sie mir:

ragrass :

Berufen Sie sich in einem Schreiben an das Inkassobüro auf die Kündigung, auf den Umstand, dass sämtliche Forderungen, die bis zur Kündigung enstanden waren, ausgeglichen sind und dass somit keine Forderung mehr besteht. Fordern Sie das Inkassobüro auf, Ihnen darzulegen, woraus sich die vermeintliche Forderung ergeben soll.

Customer:

Sie haben der Abbucht

Customer:

ung widersprochen, sadass Sie die Erstattung der Zahlung zu Unrecht erhalten haben. Ich habe jedoch nie eine Zahlung von KDM erhalten.

ragrass :

Genau das müssen Sie zu Ihrem Argument machen. Fordern Sie den Nachweis wann und welchen Betrag Sie von der KDM erhalten haben sollen. Hierfür ist der Anspruchsgegner beweispflichtig.

Customer:

Danke. Ich werde es versuchen. Aber ich glaube nicht an irgendeine brauchbare Antwort von BFS und erst recht nicht von KDB.

ragrass :

Das gute für Sie ist, dass Sie nichts beweisen müssen. Sie können sich immer darauf berufen, dass Sie erst zahlen, wenn die Forderung, Höhe und Entstehungsgrund, nachgewiesen wurde. Sie müssen auch nicht befürchten, dass man Sie verklagt, weil auch bei Gericht die Beweislast beim Anspruchsteller liegt. Schreiben Sie und warten Sie ab. Legt das Inkasso die plausibel nachgewiesen dar, dann können und sollten Sie zahlen.

Customer:

Dankeschön für Ihre Auskunft. Aber was kann ich dagen tun das mein Konto und meine Adresse jederzeit von KDM genutzt werden kann? Siehe die Mail vom Mai diesen Jahres. Das kann doch jederzeit wiederholt werden. Denn ich dachte ja wirklich dass alles vorbei sei.

ragrass :

Sie können eine eventuell seinerzeit erteilte Einzugsermächtigung widerrufen und androhen, Strafanzeige zu erstatten, wenn trotz des Widerrufs eine Abbuchung vorgenommen wird. Ebenso können Sie auffordern, es zu unterlassen Ihre Daten in irgendeiner Form zu verwenden.

Customer:

OK! Ich werde mein Glück versuchen. Vielen Dank!

ragrass und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.