So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1080
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe mit 25 einen Bausparvertrag abgeschlossen. Die Abschlusssumme

Kundenfrage

Ich habe mit 25 einen Bausparvertrag abgeschlossen. Die Abschlusssumme betrug 30.000 Euro. Es ging mir eigentlich nur um die vermögenswirksamen Leistungen. Nun habe ich ihn gekündigt, die Abschlussgebühr von 300 Euro wurde jedoch nicht erstattet. Wäre ich zu dem Zeitpunkt nicht bereits 3 Monate lang 25 gewesen, hätte ich die Provision einfordern können, laut Postbank. Was kann ich machen, kann ich überhaupt noch etwas tun, um die Abschlussgebühr einzufordern. Meiner Meinung nach handelt es sich um Falschberatung, denn ich möchte weder ein Haus bauen noch eine Wohnung kaufen. Die vwl betragen sowieso nur 5 euro. Diese 5 euro pro Monat stehen in keinerlei Verhältnis zu den 300 euro. Hätte man die Abschlusssumme auf 10.000 euro gesetzt wäre ich einverstanden gewesen, die lbs war jedoch nicht bereit dies zu ändern.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Wer hat Ihnen den Vertrag vermittelt?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Eine Finanzberaterin der Stadtsparkasse Ingolstadt.


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dort haben Sie gesagt, dass Sie nur VL wollen und man hat Ihnen stattdessen einen Bausparvertrag untergejubelt?