So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 3392
Erfahrung:  Langjährige tätig im Verbraucherrecht.
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich habe gestern per E-mail eine Zahlungsaufforderung der Firma

Kundenfrage

Ich habe gestern per E-mail eine Zahlungsaufforderung der Firma Vente-privee GmbH über 561.- € erhalten für eine angebliche Bestellung. Eine " Dominic Seidel Inkasso Anwaltschaft" aus Frankreich fordert zusätzlich f. ihre Leistungen 31.- €.
Wie soll ich mich verhalten?, die Firma ist mir vollkommen unbekannt und eine Bestellung
meinerseits existiert nicht !!!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 3 Jahren.

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Schilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Wenn Sie bei der Firma keine Ware oder Leistung bestellt haben, dann müssen Sie nicht zahlen und auch nichts weiter veranlassen.

Möglicherweise versucht der Absender, Ihnen mit dem E-Mail-Anhang Schadsoftware auf den Rechner zu spielen. Möglicherweise liegt auch ein betrügerischer Versuch vor, Sie durch Einschüchterung zur Zahlung einer unberechtigten Forderung zu bewegen.

Gefährlich wird es erst, wenn Sie einen gerichtlichen Mahnbescheid oder eine Klage erhalten. Erst dann müssen Sie tätig werden.

Aber erfahrungsgemäß wird das Unternehmen es nicht auf einen Gerichtsprozess ankommen lassen. Denn das Unternehmen muss beweisen, dass ein Vertrag über eine Bestellung zustandegekommen ist. Dieser Beweis wird schwer zu führen sein.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender!

Fragen Sie bitte einfach nach, wenn etwas unklar geblieben ist.

Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht