So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 22315
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, heute um 11:05 Uhr habe ich eine Email vom Zahlungsdienst

Kundenfrage

Guten Tag, heute um 11:05 Uhr habe ich eine Email vom Zahlungsdienst paypal erhalten, dass ich an einem Gewinnspiel 500EUR gewonnen hätte. Dies habe ich dann sofort auf meinem Konto überprüfen wollen, jedoch war dort, nicht wie versprochen, die besagten 500EUR gutgeschrieben. Nun rief ich bei der Kundenhotline an, um mich zu erkundigen. Hier hieß es, das es sich hierbei lediglich um einen technischen Fehler handeln würde. Ist dies zulässig? Bzw. Kann ich nun Ansprüche geltend machen? Über eine rasche Antwort wäre ich sehr dankbar MfG
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Soweit Sie eine rechtsverbindliche Gewinnzusage von dem Unternehmen erhalten haben, können Sie Ihren Gewinn über 500 Euro auch einfordern. Leistet das Unternehmen nicht freiwillig, können Sie Ihren Gewinn notfalls gerichtlich einklagen.

Nach der gesetzlichen Regelung gilt nämlich, dass solche Gewinnzusagen rechtlich verbindlich sind.

Dies folgt aús § 661 a BGB:

Ein Unternehmer, der Gewinnzusagen oder vergleichbare Mitteilung an Verbraucher sendet und durch die Gestaltung dieser Zusendungen den Eindruck erweckt, dass der Verbraucher einen Preis gewonnen hat, hat dem Verbraucher diesen Preis zu leisten.

Hier der Link zu der Vorschrift:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__661a.html

Der Einwand des Anbieters, es liege ein technischer Fehler vor, ist unbeachtlich, denn dieser Fehler (wenn er der gegeben sein sollte) ist der Verwantwortungssphäre des Anbieters zuzuordnen und von Ihnen nicht zu vertreten.

Fordern Sie das Unternehmen daher schriftlich und nachweisbar (Einschreiben mit Rückschein) unter Setzung einer Frist von 10 Tagen zur Auszahlung des Gewinnes an Sie auf. Kündigen Sie zugleich an, dass Sie nach ergebnislosem Ablauf der Frist Ihren Anspruch auf dem Rechtsweg geltend machen werden.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten" für etwaige Nachfragen.

Haben Sie keine Nachfragen, bitte ich um die Abgabe einer positiven Bewertung, damit die Rechtsberatung vergütet wird.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt