So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 26741
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe bei Vodafone einen

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe bei Vodafone einen Vertrag unterzeichnet "Super Flat Internet mit Handy", im August 2012 habe ich das Handy 5mal zur Reparatur eingesendet, da es nicht richtig funktionierte und jedesmal bekam ich wieder eins wo nicht funktionierte. Dann habe ich mir Privat ein Handy gekauft. Bis heute berechnet mir aber Vodafone den Tarif mit Handy, obwohl ich keine Handy habe von Vodafone. Da ich die Rechnungen gekürzt habe, hat mir Vodafone inzwischen die Karte gesperrt. Ich habe Vodafone auch die Möglichkeit gegeben, dass Sie mir ein anderes Model geben, dies würden Sie aber nur mit einer 2 Jährigen Vertragsverlängerung machen.
Was kann ich machen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Ist in Ihrem Vertrag das Handy gemietet oder haben Sie das Handy gekauft?

Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Ich habe bei Vertragsabschluss einen obligatorischen€ 1,- für das Handy bezahlt.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre freundliche Ergänzung:

Vodafone spricht hier von einem vergünstigtem Handy, das bedeutet, dass Sie das Handy gekauft haben.

Das bedeutet, wenn das Handy mangelhaft ist, dann haben Sie nach §§ 437 BGB Gewährleistungsansprüche.

Gewährleistungsansprüche sind Nachbesserung, Minderung und Rücktritt vom Kaufvertrag.

Wenn die Nachbesserung in Ihrem Falle nach § 439 BGB (nach zwei erfolglosen Versuchen) fehlgeschlagen ist, so haben Sie das Recht nach §§ 440,336 BGB vom Kaufvertrag betreffend das Handy zurückzutreten und den Kaufpreis wieder zurückzuverlangen.

Das bedeutet nicht nur, dass Sie die monatlichen Raten um die Handydifferenz kürzen dürfen (Es gibt ja die Vertragsvariante mit und ohne Handy) sondern auch dass Sie die bisher geleisteten Raten bezüglich des Handys wieder zurückerhalten.

Auf den doch recht frechen Vorschlag "Neues Handy und Vertragsverlängerung" brauchen Sie sich nicht einzulassen.

Schreiben Sie Vodafone daher an (Einschreiben) und fordern Sie die Firma auf Ihnen die bislang geleisteten Handyraten zurückzuerstatten und Ihnen verbindlich mitzuteilen, dass die zukünftigen Raten um den Handyanteil gesenkt werden.

sollte Vodafone nicht damit einverstanden sein, so sollten Sie auf Rückabwicklung des Kaufvertrages klagen.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt