So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1708
Erfahrung:  Mitglied in der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Sehr geehrte Herren Im Jahr 2011 bekamen wir von den Rechtsanwälten

Kundenfrage

Sehr geehrte Herren Im Jahr 2011 bekamen wir von den Rechtsanwälten XXX (Name von Moderation entfernt) in Hamburg eine Aufforderung zu einer erheblichen Geldüberweisung wegen unerlaubter Verwertung geschützter Tonaufnahmen. Wir sind 67 Jahre alt und laden ganz sicher keine Musik aus dem Internet herunter. Über die Verbraucherzentrale erreichten wir damals einen Anwalt, der uns eine Strafbewehrte Unterlassungserklärung empfahl, welche wir auch am 25.3.2011 absandten. Jetzt kommt heute eine erneute Forderung oder ein Vergleich von 1200,-- €, den wir unterschreiben sollen bis zum 12.4.2013 Was können wir jetzt tun ? Danke XXXXX XXXXX für Ihre Mühe XXX (Name von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.

hsvrechtsanwaelte :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

hsvrechtsanwaelte :

Sie sollten sich nochmals an den betreffenden Anwalt von damals wenden und er möge nochmals schriftlich die Ansprüche der Gegenseite verneinen.

hsvrechtsanwaelte :

In letzter Zeit hat es nach meiner ersten Recherche durchaus Klagen von den von Ihnen genannten Rechtsanwälten gegeben.

hsvrechtsanwaelte :

Soweit aber ein Anwalt eingeschaltet ist, dürfte das Klagerisiko weitaus geringer sein.

hsvrechtsanwaelte :

Er sollte auch nochmals als Anwalt das Klagerisiko bewerten.

hsvrechtsanwaelte :

Ich würde auf jeden Fall nicht vorschnell zahlen, zumal nach Ihrer Schilderung eine unerlaubte Verwertung nicht in Betracht kommt und ein Missbrauch wohl ausgeschlossen sein sollte.

hsvrechtsanwaelte :

Dieses sollte hier als Einwendungsmöglichkeit weiterhelfen.

hsvrechtsanwaelte :

Ich würde mir aber erfahrungsgemäß nicht allzu große Sorgen machen. Geschäfte wollen nicht nur die Anwälte der vermeintlich Geschädigten machen, sondern gewiss auch nach meiner Einschätzung diejenigen, die abgemahnte Mandanten vertreten.

hsvrechtsanwaelte :

Letzteres merkt man einigen Anpreisungen der Anwälte jedenfalls derart an. Ich hoffe, Ihnen damit gedient zu haben und danke XXXXX XXXXXür Ihre Bewertung.

hsvrechtsanwaelte :

Haben Sie noch Nachfragen?

Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich habe die Nachricht erhalten, dass Sie eine Nachfrage haben. Stellen Sie diese gerne - momentan sehe ich hier noch keine - bitte stellen Sie dieses ggf. nochmals, ganz vielen Dank XXXXX XXXXX Mithilfe.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich bitte höflich noch um Ihre Bewertung, wodurch meine Arbeit bezahlt würde, sofern Sie keine Nachfragen mehr haben. Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht