So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 17040
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen u Herren, ich habe mich bei der Firma KMS

Beantwortete Frage:

Sehr geehrte Damen u Herren, ich habe mich bei der Firma KMS Ruprich als Lizenznehmer/Außendienstmitarbeiter beworben.Als zukünftiger Mitarbeiter müßte man eine Gebühr von 15000 Euro entrichten.Das System, das Aufstellen von Kaffeemaschinen, hört sich eigendlich nicht schlecht an. Ist mit dieser Firma alles in Ordnung, oder sind sie nur auf die Lizenzgebühr scharf.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.

ClaudiaMarieSchiessl :

Sehr geehrter Ratsuchender,

ClaudiaMarieSchiessl :

vielen Dank für Ihre Anfrage.

ClaudiaMarieSchiessl :

Die Firma ist nicht als unseriös bekannt

ClaudiaMarieSchiessl :

Die Lizenzgebühr ist allerdings doch recht hoch und taucht auch auf den Internetseiten der Firma nicht aus

ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

was würden sie mir raten-probieren oder die finger davon lassen

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich würde die Finger davon lassen

Kalkulieren Sie mal durch , wie lange Sie brauchen bis Sie die Lizenzgebühren rein haben.

Dann haben Sie noch die Betriebsausgaben