So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 2949
Erfahrung:  LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Wegen Forderung habe ich in kürze eine Gerichtsverhandlung

Kundenfrage

Wegen Forderung habe ich in kürze eine Gerichtsverhandlung vor dem Landgericht. Das Landgericht hat nochmals gebeten den Sachverhalt für das Gericht nachvollziehbar darzustellen, da ansonst ein Sachverständiger bestellt werden muss. Es wäre eigentlich in meinem Sinne einen Sachverständigen zu bestellen, wer würde die Kosten tragen?

Zudem möchte ich gern eine Zeugen bestellen, kann ich das von meiner Seite aus tun ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

der Kläger muss im Zivilprozess die Kosten für einen Sachverständigen zum Beweis seiner Forderung zunächst auslegen. Sie werden eine Vorschussanforderung bekommen. Wenn die Klage erfolgreich ist, können Sie das Geld mit den Prozesskosten vom Beklagten zurückverlangen.

 

Wenn Sie zu einer bestimmten Beweisfrage einen Zeugen anbieten, muss das Gericht diesen hören, wenn die Beweisfrage nach der Auffassung des Gerichtes relevant ist für die Entscheidung, Sie für den Nachweis der Frage beweispflichtig sind und Ihr Vortrag von der Gegenseite bestritten wurde.

 

In dem Fall wird ein Vorschuss für den Zeugen u.U. verlangt werden, wenn z.B. Fahrtkosten voraussichtlich anfallen.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung.


Mit freundlichen Grüßen