So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 7709
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Wir haben eine Flugreise gebucht nach Brasilien.Datum vom Rückflug

Kundenfrage

Wir haben eine Flugreise gebucht nach Brasilien.Datum vom Rückflug nicht korrekt. auf anfrage im Reisebüro war die antwort das die Stornogebühr 100 % sind. Ist das richtig? Es geht nur um den Rückflug.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RASchroeter :

Weicht das Datum des Rückfluges von Ihrer ursprünglichen Buchung ab?
Wird die Stornogebühr von 100 % begründet oder wurde Ihnen diese zunächst mündlich ohne Angaben von AGB´s mitgeteilt?

Viele Grüße

JACUSTOMER-8mpbrg9r- :

Bei der bestädigung wurde übersehen das das Datum nicht richtig war. Statt 24.04.13 wurde das Ticket auf 24.03.13 ausgestelt . Hin Flug am 10.03.13 ist korreckt. Wir haben auch noch nichts Bezahlt. Das Ticket soll 818,00 Euro kosten und Sie bietet uns jetzt eins für ca. 1.665,80 an. Haben wir möglichkeiten etwas günstigeres zu erwarten?

JACUSTOMER-8mpbrg9r- :

In Hände haben wir keine AGb,s also es wurde nicht ausdrücklich auf die bedingungen hingewiesen.

RASchroeter :

Vielen Dank für die Rückmeldung, leider verbunden mit einer negativen Bewertung (Habe Rückfragen)

Wenn es sich um einen Fehler des Reisebüros handelt, können Sie eine Umbuchung bzw. kostenlose Stornierung verlangen. Dies müßte allerdings nachgewiesen werden. Wenn nur einer von Ihnen den Reisevertrag abgeschlossen hat, kann der andere als Zeuge auftreten. Wenn der Reisevertrag auf Sie beide lautet wird, es etwas schwieriger, kann aber durch eine Abtretung gelöst werden.

Die 100 % Storngebühren sind aus meiner Sicht zu hoch. In den AGB´s sind hierzu entsprechende Regelungen enthalten, die eine geringere Stornquote enthalten. Hier würden Sie aus meiner Sicht sogar besser wegkommen, wenn Sie das ursprüngliche Ticket beibehalten und ein neues Rückflugticket buchen.

Daher ist meine Empfehlung, dass Sie auf einen Beratungsfehler des Reisebüros hinweisen, mögflichst mit Zeugenbeweis und um eine kostenlose Stornierung bitten und dann einfordern.

Parallel sollten Sie sich die AGB´s in Bezug auf die Stornoquote geben lassen.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wäre für eine positive Bewertung dankbar.

Viele Grüße

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht