So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advopro.
Advopro
Advopro, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Im Verbraucherrecht habe ich mehrere Mandate betreut.
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Advopro ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe vor fünf Wochen einen

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe vor fünf Wochen einen Tunesienurlaub im Reisebüro für meine Familie gebucht. Jetzt möchte ich gerne wegen der inneren Unruhen und der politischen Unsicherheit stornieren. Laut dem Veranstalter xxx xx, gibt es keine Reisewarnung. Also würden Stornokosten auf mich zukommen. Eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes gibt es wirklich nicht sonder nur einen dramatisch klingenden Sicherheitshinweis. Muss ich jetzt wirklich mit meinen drei kleinen Kids entweder reisen, oder auf die Anzahlung über 500 Euro verzichten?? Laut § 651j des BGB habe ich aber den Anspruch darauf die Reise abzusagen ohne eine Ersatzreise anzutreten. Wollen die mich nur einschüchtern und habe ich das Recht auf meiner Seite? Über Infos wäre ich sehr dankbar. MfG xxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 4 Jahren.

Advopro :

Sehr geehrter Ratsuchender,

Advopro :

vielen Dank für die Anfrage.

Advopro :

Leider haben Sie das Recht nicht auf Ihrer Seite.

Advopro :

Eine Absage wegen höherer Gewalt/politischen Unruhen setzt nach der Rechtsprechung zwingend eine verbindliche und offizielle Warnung des auswärtigen Amts voraus.

Advopro :

Da diese (leider) nicht vorliegt, sehe ich keine rechtliche nChancen.

Advopro :

Sie könnten höchstens versuchen, bei den Stornogebühren nachzuverhandeln.

Advopro :

Sollte der Anbieter aber nicht verhandeln, wäre in der Tat leider nur die Möglichkiet, die 500.- € zu akzeptieren oder die Reise anzutreten.

Advopro :

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.


Über eine positive Bewertung meiner Beratung würde ich mich sehr freuen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Mittwochvormittag!

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt


JACUSTOMER-8j0ymp70- :

Lieber Anwalt,

Advopro :

Ja bitte

JACUSTOMER-8j0ymp70- :

aber was ist mit § 651j? dort steht, daß ein beiderseitiges Kündigungsrecht besteht, wenn die Reise infolge nicht vorhersehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird.

JACUSTOMER-8j0ymp70- :

die ist doch bei mir der Fall?

Advopro :

Ja, um diese Vorschrift geht es.

Advopro :

Ein Fall von höherer Gewalt (daurauf hatte ich hingewiesen) liegt nac hder Rechtsprechung aber nur vor in solchen Fällen, bei einer offiziellen Warnung des auswärtigen Amtes, sonst nicht.

Advopro :

Ohne Warnung hätten Sie in einem Rechtsstreit leider keine Erfolgsaussichten.

Advopro :

Die Rechtslage ist insoweit leider gefestigt und eindeutig.

Advopro :

MfG

Advopro :

RA Newerla

JACUSTOMER-8j0ymp70- :

Alles klar. Danke

Advopro :

Gern geschehen

Experte:  Advopro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt