So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advopro.
Advopro
Advopro, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Im Verbraucherrecht habe ich mehrere Mandate betreut.
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Advopro ist jetzt online.

Hallo zusammen. Ich habe ein Grosses Proplem. Und zwar habe

Kundenfrage

Hallo zusammen.
Ich habe ein Grosses Proplem. Und zwar habe ich vor etwa drei ein halb jahren einen Fiat Grande Punto für rund 21000 Euro erworben.
Jetzt habe ich mittlerweile den 4. Antriebswellen schaden. Da es sich nachweislich um einen Fiat Fehler " Materialfehler" handelt brauche ich dringend HILFE bei der weiteren vorgehensweise.
Denn ich möchte das Fahrzeug nicht weiter fahren oder bezahlen. Beziehungsweise möchte ich mein Recht geltend machen. Denn der Schaden kommt immer wieder.
Zur Zeit steht das fahrzeug in einer Werkstatt bei der der fehler aufgefallen ist.
Denn Fiat selbst wendet das Proplem einfach ab.
Flüchet sich mit Nivolosen Ausreden.
Ich hoffe das ich hier hilfe finde denn sonst weis ich nicht weiter. Ich zahle jeden Monat Geld und kann das Fahrzeug nicht nutzen.
Bitte helfen sie mir

Dank im vorraus
Zu erreichen bin ich am besten unter der Nummer 017663838709
oder per E mail an:[email protected]
MFG
Michael Keller
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 4 Jahren.

Advopro :

Sehr geehrter Ratsuchender,

Advopro :

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Advopro :

Haben Sie eine Garantie vom Hersteller oder Fiat erhalten (dürfte bei über 2 Jahren ungewöhnlich sein).

JACUSTOMER-b3o44npf- :

Nein

Advopro :

Wenn nicht, dann fürchte ich, dass Sie nicht viel machen können, da die Verjährugnsfrist für Gewährleistungsansprüche gem. § 438 BGB 2 Jahre beträgt.

Advopro :

Die Rechtslage ist leider eindeutig:

JACUSTOMER-b3o44npf- :

Es handelt sich aber um einen Materialfehler

JACUSTOMER-b3o44npf- :

den ich beweisen kann

Advopro :

§ 438
Verjährung der Mängelansprüche


(1) Die in § 437 Nr. 1 und 3 bezeichneten Ansprüche verjähren




































1.in 30 Jahren, wenn der Mangel
a)in einem dinglichen Recht eines Dritten, auf Grund dessen Herausgabe der Kaufsache verlangt werden kann, oder
b)in einem sonstigen Recht, das im Grundbuch eingetragen ist,
besteht,
2.in fünf Jahren
a)bei einem Bauwerk und
b)bei einer Sache, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden ist und dessen Mangelhaftigkeit verursacht hat, und
3.im Übrigen in zwei Jahren.
Advopro :

Ein Materialfehler ist ein Mangel.

Advopro :

Dieser kann aber nur innerhalb von 2 Jahren (vgl. § 438 Abs 1 Nr. 3 BGB, s.o.) ab Übergabe geltend gmeacht werden (wenn es keine gesonderte Garantie gibt).

Advopro :

Einen Rechtsstreit würden Sie daher leider voraussichtlich verlieren, weshalb ich Ihnen hiervon leider abraten muss.

Advopro :

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.





Über eine positive Bewertung meiner Beratung würde ich mich sehr freuen.



Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagnachmittag!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt








Experte:  Advopro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Advopro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch Rückfragen?

MfG

RA Newerla