So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 7713
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Hallo, Ich habe da ein Problem,ich möchte meine Lebensversicherung

Kundenfrage

Hallo,
Ich habe da ein Problem,ich möchte meine Lebensversicherung Verkaufen.
Es ist mir die Firma Primogo.de zu Ohren gekommen,das ist die Tochter Firma der DIG AG.
Diese Firma Primogo hat meine Lebensversicherung Kostenfrei Bewertet und festgestellt,das beim derzeitigen Rückkaufswert schon ein Verlust von 8500€ entstanden ist.Diese Versicherung würden Sie zum Preis von 17000€ Einkaufen.Die Versicherung hat nach ablauf ein Wert von 40540,00€.Sie würden mir die Summe in Raten auszahlen.
Da ist doch was Faul oder? Kennen Sie einer dieser Firmen oder sind diese Firmen schon bekannt?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Der Zweitmarkt für Versicherungsankäufe ist in der Tat von vielen zweifelhaften Anbietern durchsetzt. Neben der Höhe der Auszahlung ist hier ein wichtiges Thema die Steuerbelastung. So ist darauf zu achten, dass der Erlös aus dem Verkauf nicht auch steuerpflichtig wird, da die Laufzeit noch nicht erreicht wurde.

Seriöse Anbieter, die Ihre Versicherung ankaufen und zudem das steuerliche Thema mit behandeln finden Sie hier:

http://www.bvzl.de/index.php?language=de&main_id=2&sub_id=31&subsub_id=23

Aus diesen Anbietern sollten Sie sich einen heraussuchen und von der von Ihnen angeführten Firma Abstand nehmen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten, wenn Sie mit dieser zufrieden sind. Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach ("Antworten Sie dem Experten") bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

JACUSTOMER-8gaqjdwv- :

Tut mir Leid aber das war nicht meine Frage.Das es unseriös ist war mir schon klar,Ich wollte Wissen ob diese Firmas schon irgendwo Bekannt sind mit der Masche u.s.w

JACUSTOMER-8gaqjdwv- :

Mfg

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für die Rückmeldung.

Etwas negatives lässt sich über die Primogo oder DIG AG nicht sagen. Dazu existieren beide Firmen noch nicht lang genug.

Möglicherweise beruhen Ihre negativen Fundstellen auf DIG Deutsche Inkasse Gesellschaft, was ein anderes Unternehmen ist.

Bevor Sie Ihren Versicherungsvertrag veräußern, lassen Sie sich in jedem Fall auch die steuerliche Komponente erklären. Eine ratenweise Auszahlung kann ich nicht empfehlen, da Sie hier das Bonitätsrisiko der Primogo tragen. Wenn Sie verkaufen, dann mit einer Einmalzahlung, steuerlich abngesichert.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wäre für eine positive Bewertung dankbar.

Viele Grüße

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben, dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.

Viele Grüße

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht