So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 26214
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

wie komme ich aus der mitgliedschaft der wohnungsgenossenschaft

Kundenfrage

wie komme ich aus der mitgliedschaft der wohnungsgenossenschaft saxonia eg heraus die durch den kreditvermittler solidia entstanden ist
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Was wurde Ihnen denn versprochen?

Wurden Sie vom Kreditvermittler getäuscht?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt und Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs-und Grundeigentümerverbandes
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
einen schufafreien kredit der nach längerem hinhalten dann abgelehnt wurde
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In diesem Falle können Sie den Kreditvermittler wegen einer fehlerhaften Anlageberatung nach § 280 BGB auf Schadensersatz in Anspruch nehmen.

Der Schadensersatz besteht darin, dass Sie der Kreditvermittler von allen Zahlungsverpflichtungen dieser Genossenschaft freistellen muss, soweit Sie Zahlungen geleistet haben, muss er Ihnen diese zurückerstatten.

Das schuldhafte Verhalten des Vermittlers liegt einmal darin, dass er Ihnen einen Kredit versprochen hat und dieses Zusage nicht eingehalten hat und zum anderen darin, dass er Sie offensichtlich über die Risiken dieser Anlage (Fehlender Anspruch auf Wohnung, Gefahr des Totalverlustes,...) nicht aufgeklärt hat.

Sie sollten sich daher an Ihren Kreditvermittler wenden und Schadensersatz von Ihm fordern.

Fordern Sie ihn dabei auf Ihnen schriftlich zuzusichern Sie von allen Verbindlichkeiten dieser Genossenschaft freizustellen.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht