So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 27042
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Herren, ich habe den Bericht des NDR unter dem

Kundenfrage

Sehr geehrte Herren, ich habe den Bericht des NDR unter dem Thema "Bauzinsen niedrig - Strafen hoch" mit großem Interesse verfolgt. Zum Untertitel "Hoffnung für Bankkunden: der "Widerrufs - Joker " hätte ich als möglicher Betroffener eine Frage: Ist die Widerrufsbelehrung nicht ausreichend, wenn zwar der Titel, nicht aber der Widerrufstext des Widerrufsrechts nicht schwarz umrandet ist? Könnten Sie m ir diesbezüglich Auskunft geben? Ich möchte diesen Vertrag vorzeitig kündigen, müsste aber Vorfälligkeitsentschädigung von 2800 € bezahlen. Hier das Schreiben des Vorstandes: Sehr geehrter Herr Heine, wir beziehen uns auf Ihre Nachricht vom 28.12.2012, in der Sie die Zinsschadenszahlung bei vorzeitiger Rückzahlung des o.g. Darlehens monieren. Nach Überprüfung der Angelegenheit kommen wir zu dem Ergebnis, dass das Darlehen Nr. xxxxxxxx eine Laufzeit bis zum 30.03.2014 hat und auch der Zinssatz bis zu diesem Zeitpunkt festgeschrieben und zwischen Ihnen und uns so vereinbart wurde. Insofern fällt bei der von Ihnen gewünschten, vorzeitigen Rückzahlung dieses Darlehens eine Vorfälligkeitsentschädigung an, die als Ersatz für den uns entstandenen Zinsausfall dient. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir Ihrem Wunsch nach Verzicht auf diese Forderung nicht nachkommen können. Sofern Sie noch weitere Fragen haben, dürfen Sie sich jederzeit gerne an uns wenden. Mit freundlichen Grüßen xxxxxxx Dieser Widerrufs - Joker würde mir natürlich helfen. Mit freundlichen Grüßen Martin Heine Mail - Adresse:[email protected]

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Für die Widerrufsbelehrung ist eine deutliche Gestaltung erforderlich, § 355 II BGB, § 360 BGB.

Die Belehrung genügt § 360 Abs 1 S 1 BGB nur, wenn sie in unübersehbarer Weise vom übrigen Text hervorgehoben ist (BGH NJW 1996, 1964).

Dies kann natürlich durch eine Umrandung geschehen.

Die Umrandung ist jedoch nicht zwingend.

Diese Hervorhebung kann auch durch Fettdruck, größere Buchstaben oder eine abweichende Farbgebung geschehen, nicht jedoch im Wege bloßer Verwendung größerer Absätze oder grauer Unterlegung (BGH NJW-RR 2004, 751, 752).

Nur wenn der Widerrufsbelehrungstext überhaupt nicht hervorgehoben wird, wäre die Widerrufsbelehrung unwirksam.

Sie sollten daher unabhängig von der Umrandung prüfen, ob die Belehrung selbst wie beschrieben hervorgehoben wurde.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt