So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an KSRecht.
KSRecht
KSRecht,
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 887
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
KSRecht ist jetzt online.

schön guten morgen ich haber einer frager das sozialamt will

Kundenfrage

schön guten morgen ich haber einer frager das sozialamt will mir einen darling geben für nacht speicher aber ich weis nicht ob die das auf mein konto schicken oder direck an verbrauch mir wäres es besser wenn die mir das auf konto schicken weil die wollen das am 27 von mein konto abuchen geht das die mir das auf mein konto schicken danke XXXXX XXXXX

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  KSRecht hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde.

 

vielen Dank für ihre Anfrage bei JustAnswer, die ich aufgrund ihrer Sachverhaltsangaben gern wie folgt beantworte:

 

Das Sozialamt kann Ihnen die Darlehenssumme für den Erwerb des Nachtspeichers direkt auf ihr Konto überweisen. Sie sollen sich deshalb mit dem für Sie zuständigen Sachbearbeiter beim Sozialamt in Verbindung setzen und diesem erklären, dass der Betrag für den Nachtspeicher direkt von ihrem Konto am 27.12.2012 abgebucht wird. Sollte dieser dann immer noch nicht dazu bereit sein Ihnen die Darlehenssumme direkt auf ihr Konto zu überweisen, dann treten Sie mit dem Lieferanten des Nachtspeichers in Verbindung und bitten diesen keine Abbuchung in Höhe der Kosten für den Nachtspeicher von ihrem Konto vorzunehmen, weil der Betrag direkt an diesen durch das Sozialamt überwiesen wird.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben. Sofern ihre Frage noch nicht beantwortet ist, fragen Sie bitte weiter nach.

 

Außerdem darf ich Sie höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten, wenn ihre Frage zu ihrer Zufriedenheit durch mich beantwortet ist, damit meine Arbeit vergütet wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht