So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 7709
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Guten AbendIch habe eine Frage zur Finanzberatung bei der

Kundenfrage

Guten Abend Ich habe eine Frage zur Finanzberatung bei der Postbank. Ich bin dort von einem freien Mitarbeiter schlecht beraten worden und wusste auch nicht, das es ein freier Anlageberater ist, der Provision bekommt. Kann ich da bei Ihnen eine Auskunft oder Beratung bekommen? Mit freundlichen Grüßen XXX

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die noch weitere Angaben erforderlich macht.

Von wem bekommt der Anlageberater Provision, von der Postbank?

Für ergänzende Informationen wäre ich dankbar, um besser auf Ihr Anliegen eingehen zu können.

Viele Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

von wem der Brater Provision bekommt, weiß ich nicht. Ich wusste ja nicht einmal, dass er welche bekommt. Es war eine Stelle mit dem offiziellen Postbankzeichen. Erst ein Beamter der Postfiliale sagte mir dass später, dass er mir anders geraten hätte, er bekäme ja sein Geld auch so. Dann riet er mirdie Anlage beim CSEuroreal aber erst mal zu lassen. Und nun ist der ja geschlossen und ich komme an mein Geld nicht ran. Damals sagte mir der Berater auf Nachfrage (ich hatte in der Zeitung von gschlossenen Immobilienfonds gelesen), dass das nicht passieren könne.

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung

Der Berater hat Sie nach der einschlägigen Rechtsprechnung über eine Innenprovision (Kick back) Zahlung aufzuklären. Im weiteren hat er Sie auch über seine Funktion bei der Postbank aufzuklären. Soweit der Fonds zum Zeitpunkt der Anlage geschlossen war, haben Sie gegen den Berater einen Anspruch auf Schadensersatz. Gegen den Fonds haben Sie einen Anspruch auf Rückabwicklung.

Sie sollten daher umgehend Ihren Anspruch geltend machen, bevor eine Verjährung eintritt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten, wenn Sie mit dieser zufrieden sind. Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach ("Antworten Sie dem Experten") bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA

Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht