So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, Ich habe vor einen Gewinnspiel Website mit täglichen

Kundenfrage

Hallo,

Ich habe vor einen Gewinnspiel Website mit täglichen Prize Abgabe zu Veröffentlichen.
Es wird kein Glücks, Verlosung oder Auktion Website werden.
Die Mitglieder leisten einen sehr kleinen monatlichen Beitrag für das mitspielen und Spielen ein Spiel mit. Der am ende des Tages dieses Spiel mit besten Rekord beendet, wird der Gewinner des Tages sein und wird auch somit diesen Tages Prize (Sachwerte) erhalten.
Das tägliche Prize Wert hängt von den Spieler anzahl ab. Daher wird dies nie überstreiten, wofür ich extra Sicherheit vorlegen muss. Da es um einen festen Mitgliedsschaft Beitrag handelt und keine weitere Zahlungen verlangt werden, ist es auch kein sucht steckendes Spiel.

Solches Konzept befindet sich nicht derzeit im Deutschen Netz. Welche Anforderungen sind dafür notwendig? Reicht eine Gewerbe Anmeldung dafür aus oder sind weitere dinge zu beachten?

Ich hoffe, finde hier die beste Hilfe dafür.

Vielen Dank

Muthreja
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Es muss ein Gewerbe angemeldet werden.

Es muss eine Steuernummer beantragt werden.

Es müssen AGB für die Seite erstellt werden.

Wird es sich um Glücksspiel handeln?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo


 


Vielen Dank für die rasche Antwort.


 


Nein, es handelt sich um kein Glücksspiel.


 


Die Mitglieder müssen einen Beitrag in der höhe von 12€ für sechs Monate, spricht nur 2€ pro Monat für das mitspielen leisten.


 


Habe ich 1000 Spieler, ergibt es eine Summe von 2.000€ pro Monat. Somit wird ich z. B täglich als Prize 25€ Gutschein anbieten, welches rund auf 750€ an Ausgaben sind.


 


Für diesesen Gutschein zu gewinnen, müssen die einen Puzzle richtig anlegen, welches auf Zeit laufen wird. Täglich haben die von 10 bis 22 Uhr die Chance mitzuspielen. Der schnellste von den ganzen Tag wird der Gewinner sein und wird somit den Prize erhalten.


 


Es wird sehr transperent betrieben und die Teilnehmer können deren eigenen sowie die Spielzeit von anderen beobachten.


 


Es werden keine weitere Kosten oder Abos verlangt und die Teilnehmer werden auch nicht süchtig.


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ok, das klingt soweit gut.

Dann sehe ich keine Bedenken.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Also müsste ich keine weitere Vorgaben ausser die drei rechnen?


 


Gewerbe; Steuernummer; AGB


 


Keinen bestimmten Erlaubnis oder weiteres zu beachten?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Da es kein Glücksspiel ist, braucht es keine besondere Erlaubnis.

raschwerin und 5 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Können Sie mir auch vielleicht sagen, welche Steuerart für mich anfallen wird?


 


Da es so zu sagen ein Mitgliedsbeitrag ist und auch zum teil Umsatz und Gewinn aber kein richtiges Verkauf. Muss ich dafür auch Umsatzsteuer bezahlen?


 


Oder reicht Einkommensteuer?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Und noch die Frage, wie sieht es mit Handelsregister Eintrag aus? Ist es ein pflicht für mich?


 


Vor oder Nachteile?


 


Für die beiden offenen Fragen leiste ich gern noch ein Bonus Anzahlung sobald die mir vollständig beantwortet sind.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Umsatzsteuer nimmt man auf die Einsätze nicht.

Aber Sie werden Gewerbesteuer zahlen müssen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Die Frage mit dem Handelsregister ist noch offen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Da müssen Sie sich nicht eintragen lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

hallo, eine letzte Frage hätte ich doch noch. Müsste man für solches Spiel 18 sein? Da es um Beiträge geht ?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Eine Altersgrenze sollte man festlegen.

Je nach Inhalt der Spiele muss die Grenze dann auf 16 oder 18 liegen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht