So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 22318
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich wollte einen Kreditvertrag

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich wollte einen Kreditvertrag mit der Luzern GmbH abschliessen. Als mir der Vertrag zusendet werden sollte, sollte ich eine Nachnahme in Höhe von EUR 247,50 zahlen. Das habe ich nicht gemacht und innerhalb der Widerrufsfrist per e-Mail widersprochen und im Anschluss noch einmal per Einschreiben mit Rückschein. Die e-Mail haben Sie anscheinend gar nicht erhalten und das Einschreiben mit Rückschein zu spät. Jetzt drohen Sie mir ich soll zahlen ansonsten geht es zum Inkassobüro. Die Schreiben tragen alle keine Unterschrift. Das heute Schreiben wurde angebelich am 27.12.2012 geschrieben. Was soll ich machen. Bitte helfen Sie mir. Vielen Dank! Mit freundlichen Grüßen XXX (Name von Moderation entfernt) Sie können mich erreichen unter XXXXXXXXXXX [email protected]

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Kreditinteressenten erhalten von diesem Anbieter regelmäßig neben der vermeintlichen Kreditzusage zunächst einen Finanzierungsantrag, den sie unterschreiben und zurücksenden sollen. Für den dann per Nachnahme zugestellten Vertrag verlangt das Unternehmen - wie in Ihrem Fall - erhebliche Beträge, die direkt bei Zustellung der Unterlagen an der Haustür per Nachnahme gezahlt werden sollten:

http://facto24.de/2011/07/11/statt-kredit-kam-nur-eine-rechnung/

Die Firma ist immer wieder durch ihr wenig seriöses Geschäftsgebaren aufgefallen. Sie stellt den "Kunden" Vermittlungsgebühren oder sonstige Kosten in Rechnung, die mit einer angeblichen Kreditvermittlungstätigkeit begründet werden.

Diese erfolgt allerdings nicht oder zumindest nicht in dem zugesicherten Maße.

Sie schulden der Firma daher nichts. Eine Vermittlungsprovision könnte diese ohnehin nur beanspruchen, wenn tatsächlich ein Kredit vermittelt worden wäre. Das ist gerade nicht der Fall.

Sie haben lediglich eine unverbindliche Kreditanfrage getätigt. Eine solche Kreditanfrage begründet aber keinen Vertrag und kann Sie deshalb auch nicht zu irgendwelchen Zahlungen verpflichten.

Weisen Sie daher schriftlich und nachweisbar (Einschreiben/Rückschein) sämtliche Forderungen unter Berufung auf diese klare Rechtslage und unter Berufung auf Ihre bereits schriftlich erfolgte Kündigung zurück. Lassen Sie sich bitte auch nicht durch Folgeschreiben des Anbieters unter Druck setzen und einschüchtern. Sie sind hier zu keinen Zahlungen verpflichtet.



Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".


Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".


Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt