So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 3284
Erfahrung:  Zweites juristisches Staatsexamen
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Ich habe Handys im Internet auf einer internetseite gekauft, die Preisauszeichnung war übe

Kundenfrage

Ich habe Handys im Internet auf einer internetseite gekauft, die Preisauszeichnung war über zwei Tage 0 Euro pro Handy, ich habe auch eine email von der Internetseite bekommen das die Ware versendet wird.
Normalerweise sollen die Handys innerhalb von 2 Tagen versendet werden, aber sind noch nicht da.

Auf der Internetseite wenn ich mich einlogge ist aber der Kauf zu sehen, und auch mit Null euro gekennzeichnet.
Die Vorkasse die ich leisten soll in Höhe 5,95 € für die Versandkosten sind vom Konto abgegangen.

Kann ich den Verkäufer nun anschreiben und auf mein Recht berufen die Handys zum Kaufpreis wie in der Bestellung zu erhalten ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Sie haben in der Tat dieses Recht. Da der Preis 0 € beträgt und auch bestätigt wurde, ist ein Schenkungsvertrag zustande gekommen, der rechtlich bindend ist.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Darf ich ihnen den link zu meinem Account geben das sie sich die Seite ansehen und wie sollte ich den Betreiber der Seite Anschreiben?
Gibt es da offizielle Urteile auf die ich mich berufen kann, oder sollte ich zur weiteren Klärung einen Anwalt aufsuchen der sich mit dem Schriftkontakt mit dem Betreiber auseinander setzt?
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es reicht ein höfliches Anschreiben, in dem Sie die Übersendung der Handys fordern. Sie sollten darin eine Frist von 14 Tagen setzen.

Wenn die Handys wertvoll sind, sollten Sie einen Anwalt einschalten, nachdem die Frist verstrichen ist. Es ist wichtig, dass die Frist erst verstreichen muß.

Für den konkreten Fall eines Null-Euro-Handys gibt es leider kein offizielles Urteil. Sie können mir gerne den Link übersenden.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

http://www.jodomo.de/index.php Logindaten:[email protected] Pw:xxxxxxxxx In der auftragshistorie sind die Aufträge. Es soll auch noch kein Geld eingegangen sein, ist aber am Montag vom Konto runter. Kann er das verwenden, solange die Bearbeitung verzögern und muss ich ihm in dem Brief dann die Überweisung via Beleg anzeigen?

 

ich hoffe die Adresse wird ihnen angezeigt?

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

bitte nennen Sie hier keine persönlichen Daten, insbesondere keine Login-Daten!!

Die Login-Adresse wurde von dem System gelöscht, so dass ich den Account nicht sehen kann. Allerdings ist das auch nicht notwendig.

Wichtig ist in der Tat, dass Sie nachweisen können, dass das Geld bereits abgebucht wurde.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ist denn die Preisangabe in meiner auftragshistorie ein Kaufvertrag? Bzw. Ist das die bestellbestätigung schwarz auf weiß?
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

entscheidend ist die Versandmitteilung. Dadurch wurde der Vertrag wirksam.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Die Inhalte der Webseite werden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch kann keine Garantie für Aktualität und Vollständigkeit übernommen werden. Für alle mittels Querverweis (Link) verbundene Webinhalte übernimmt der Anbieter keine Verantwortung, da es sich dabei um keine eigenen Inhalte handelt. Externe Links wurden auf rechtswidrige Inhalte überprüft, zum Zeitpunkt der Verlinkung waren solche nicht erkennbar. Bezüglich fremder Inhalte besteht jedoch keine allgemeine Überwachungs- und Prüfungspflicht. Aufgeführte Warenzeichen und Markennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

 

Ich weiss ja nicht ob sie auf der Seite waren, und habe das einfach mal davon ausgezogen.

 

Diese Klausel, kann er aber nicht mit behaupten das er den Fehler nicht erkannt hat und damit ist der Vertrag hinfällig oder?

 

Hier ist noch eine andere aus den AGB:

 

 

Der Kunde erhält zunächst eine automatische Email über den Eingang seiner Bestellung, die noch nicht zum Vertragsschluss führt.

(3) Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt in jedem Fall durch Bestätigung in Textform (z.B. Email), in welcher dem Kunden die Bearbeitung der Bestellung oder Auslieferung der Ware bestätigt wird oder durch Zusendung der Ware.
Sollte der Kunde binnen 5 Tagen keine Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung bzw. keine Ware erhalten haben, ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

 

 

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die obere Klausel ist unwichtig und kann ignoriert werden.

Die Klausel aus den AGB hingegen ist wichtig. Ich habe Sie so verstanden, dass Sie eine Mail erhalten haben, in der bestätigt wird, dass die Handys versandt werden. Das klingt nach einer Bearbeitung der Bestellung, so dass ein Vertrag zustande gekommen ist.

Bitte prüfen Sie genau, was in jener Mail steht.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dies ist die komplette Email :

 

Sehr geehrte(r) xxxxxxxx,

wir bringen Ihre Bestellung heute auf den Weg zu Ihnen.
Sollte die Bestellung nicht binnen der nächsten vier bis fünf
Werktage bei Ihnen eintreffen, dann wenden Sie sich bitte
per E-Mail an uns.

Hinweis für eBay-Käufer:
Wenn Sie mit uns zufrieden waren, bitten wir um eine (hoffentlich positive)
Bewertung. Unser System bewertet Sie automatisch einige Tage später.

Einzelheiten Ihrer Bestellung können Sie über den folgenden Link einsehen.

http://jola.plenty-test-drive.eu/-/akQQEL1WTBULG/idQQ109/

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das ist eine Bestätigungsmail, das heißt, dass der Vertrag definitiv zustande gekommen ist.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vertragsschluss führt.


(3) Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt in jedem Fall durch Bestätigung in Textform (z.B. Email), in welcher dem Kunden die Bearbeitung der Bestellung oder Auslieferung der Ware bestätigt wird oder durch Zusendung der Ware.
Sollte der Kunde binnen 5 Tagen keine Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung bzw. keine Ware erhalten haben, ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.


(4) Auf Anfrage erstellt der Anbieter dem Kunden ein individuelles Angebot, das dem Kunden in Textform zugesandt wird und an das sich der Anbieter 7 Tage gebunden hält. Der Kunde nimmt das Angebot mit Bestätigung in Textform an.


(5) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per Email zum Teil automatisiert.
Der Kunde hat deshalb sicherzustellen, dass die von ihm beim Anbieter hinterlegte Emailadresse zutreffend ist, der Empfang der Emails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.


§ 4 Preise, Versandkosten


(1) Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Endpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.


Sofern die Lieferung in das Nicht-EU-Ausland erfolgt, können weitere Zölle, Steuern oder Gebühren vom Kunden zu zahlen sein, jedoch nicht an den Anbieter, sondern an die dort zuständigen Zoll- bzw. Steuerbehörden. Dem Kunden wird empfohlen, die Einzelheiten vor der Bestellung bei den Zoll- bzw. Steuerbehörden zu erfragen.


(2) Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über die Seite Zahlung und Versand aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind vom Kunden zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.


(3) Der Kunde erhält eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.


 


Was ist jetzt hiervon Bindend? Der endpreis ist das was bei mir in der Rechnung steht?


 









122



Artikel-ID122


Stückpreis0,00EUR


Menge10



0,00EUR










Warenwert (brutto)

0,00EUR



Warenwert (netto)

0,00EUR



Versandkosten (brutto)

5,95EUR



Versandkosten (netto)

5,00EUR



Zwischensumme (netto)

5,00EUR



MwSt 19%

0,95EUR



Gesamtbetrag
inkl. ges. MwSt. inkl. Versandkosten

5,95EUR



Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das ist bindend. Der Gesamtbetrag ist der Endpreis.

Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Bezahlung zu ermöglichen.

Die Erbringung unentgeltlicher Rechtsberatung ist in Deutschland nach zwingendem Recht nicht gestattet.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht