So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 26744
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin ebay Verkäufer.Ich wollte bei ebay Gewerbegeschirrspülmaschine

Kundenfrage

Guten Tag,
ich bin ebay Verkäufer.Ich wollte bei ebay Gewerbegeschirrspülmaschine für 1 € Startpreis einstellen.Stattdesen habe ich irrtumlich für 1 € Sofortkauf eingestellt.Die Maschine wurde natürlich sofort gekauft.Der Käufer wollte natirlich das haben.
Habe ich Recht die Maschine nicht verkaufen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Können Sie mir vielleicht den Wortlaut Ihres Schreibens hier einfügen (Paste/copy)?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.









Hallo betelgeiser,

ich diskutiere nicht, übergebe die Sache morgen meinem Anwalt.
Die Maschine sollte soeben wieder verkauft werden, die Auktion auf meine Email hin beendet um 22.14 Uhr, kann ich alles beweisen.
Rückmails zwecklos, weitere Fragen nur über meinen Anwalt.


- carolaruh







Von: betelgeiser
An: carolaruh
Betreff: Betreff: betelgeiser hat eine Nachricht zu Gastronomiespülmaschine KREFFT VSX220LDDW Artikelnummer 330831335220
Sendedatum: 19.11.12 22:34:08 MEZ










Hallo carolaruh,

Hallo,
wie ich schon geschrieben habe,ich habe diesen Gerät nicht mehr.Beim Kaufvertrag muss gegenseitige Willenserklärungen abgegeben werden.Von meine Seite habe ich schon gesagt,dass ich Fehler gemacht habe und möchte ihn nicht verkaufen.Dafür habe ich auch Recht.
Ebay weißt schon davon,ich habe sofort ein Brief geschrieben und als Antwort habe ich bekommen,dass ich diesen Problem mit Käufer zuerst selber klären kann.Genau das versuche ich jetzt zu machen.


- betelgeiser









Von: carolaruh
An: betelgeiser
Betreff: Betreff: betelgeiser hat eine Nachricht zu Gastronomiespülmaschine KREFFT VSX220LDDW Artikelnummer 330831335220
Sendedatum: 19.11.12 22:07:43 MEZ












Hallo betelgeiser,

na na na nun aber nicht lügen....
Sie wollen MEINE Maschine gerade wieder auf Ebay verkaufen, so geht das nicht.
Bitte um ordenungsgemäße Abwicklung, da ansonsten Anzeige über meine Rechtsschutzversicherung erfolgt und Ebay benachrichtigt wird.


- carolaruh









Von: betelgeiser
An: carolaruh
Betreff: betelgeiser hat eine Nachricht zu Gastronomiespülmaschine KREFFT VSX220LDDW Artikelnummer 330831335220
Sendedatum: 19.11.12 22:01:33 MEZ




Hallo carolaruh,

Hallo,
ich habe schon Ihnen mitgeteilt,dass Gerät falsch ausgestellt wurde.Außerdem habe ich das Gerät schon außerhalb von ebay verkauft.Ich bitte noch mal um Entschuldigung,dass so passiert ist.

Mfg A.Lesnov
Das ist die ganze Schreiberei.Die erste Brief habe ich nicht, aber da habe ich erklärt wie das alles passiert war.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Der angebliche Weiterverkauf eines Artikels ist eine beliebte Masche um Schadensersatz geltend zu machen. Die von Ihrem Kunden ausgestoßenen Drohungen (RA, Rechtsschutz, Schadensersatz sind hierfür typisch)

Soweit Sie den Sofortkauf versehentlich eingegeben haben, können Sie den zwischen Ihnen und dem Kunden geschlossenen Vertrag nach § 119 BGB anfechten.

Dies wird auch so durch die Rechtsprechung anerkannt (OLG Oldenburg, Urteil vom 27. 9. 2006 - 4 U 25/06).

Sie sollten den Käufer daher nochmals anschreiben und ausdrücklich die Anfechtung des Vertrages nach § 119 BGB wegen Irrtums erklären. Die Anfechtung hat zur Folge dass der zunächst geschlossene Vertrag von Anfang an unwirksam wird.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt