So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Stämmler.
A. Stämmler
A. Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
A. Stämmler ist jetzt online.

muß der mieter in der küche selbst für warm wasser sorgen (untertischgerät

Kundenfrage

muß der mieter in der küche selbst für warm wasser sorgen (untertischgerät kaufen)
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratuschender,

darf ich fragen was im Mietvertrag geregelt ist und wie die Warmwasserversorgung im Rest der Wohnung erfolgt?

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

im mietvertrag steht nichts vom warmwasser und im bad ist ein durchlauferhitzer

Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wurde die Wohnung in diesem Zustand vermietet und war das Fehlen bekannt oder fiel das Warmwasser erst nächträglich aus?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ich habe die wohnung zum 01.11.12 gemietet und bei der besichtigung hatte der vormieter in der küche warmeswasser bei der übergabe war es dunkel und die hat meine frau für mich gemacht ichwar im krankenhaus. der markler sagte da zu meiner frau wenn noch fehler wären soll ich bescheid sagen und jetzt sagt er ich soll mir eins kaufen. das fiel mir jetzt bei der renovierung auf das kein untertischgerät da war (nur ein hahn für kaltwasser) bei der besichtigung war nur der vormieter und ich anwesend und keiner sagte mir das ich mir ein untertischgerät selbst kaufen muß.

Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

da hier offensichtlich bei der Besichtigung Warmwasser vorhanden war und auch ein entsprechender Hinweis nicht erfolgt ist, besteht einer ersten Einschätzung ein Anspruch auf die entsprechende Versorgung auch in der Küche.

Sie sollten hier den Vermieter auffordern das Problem/Mangel zu beseitigen und eine entsprechende Frist setzen (1-2Wochen). Sobald die Frist abgelaufen ist, können Sie den Mangel selbst beheben, also ein Gerät einbauen. Die entsprechenden Kosten können Sie vom Vermieter ersetzt verlangen.

Sollten SIe noch Rückfragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen