So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

hallo, habe soeben einen anruf von einer kanzlei -namen konnte

Kundenfrage

hallo, habe soeben einen anruf von einer kanzlei -namen konnte ich nicht verstehen- erhalten, ich hatte 09-2011 mich bei einem gewinnspiel angemeldet und da wären 830,00€ aufgelaufen, welche jetzt zur pfändung anstehen würden, die unterlagen hätten sie von der verbraucherzentrale erhalten, es würde sich um 41.000 personen handeln,
angebot, wenn ich eine zeitung abonnieren würde wäre der entsprechende verlag bereit auf die pfändung zu verzichten bzw. die kosten zu verrechnen, zu hause habe ich meine frau gebeten die nummer die mich angerufen hat zurück zurufen, da kam die meldung die nummer würde es nicht mehr geben, obwohl mein handy die nummer anzeigt 0221-957894,
als ich erwähnte man solle mir die unterlagen zusenden und ich würde einen rechtsanwalt damit beauftragen, antwortete man mir das hätte keinen sinn die gerichte würden sich nicht darum kümmern, da alles schon rechtkräftig wäre, können sie mir miteilen wie ich mich verhalten soll mfg uwe dirla
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

das ist eine Betrugsmasche, der Sie keine weitere Beachtung schenken sollten. Kein Rechtsanwalt würde sich bei Ihnen melden, Ihnen etwas über Pfändungen erzählen und Ihnen eine Abo aufschwatzen wollen, damit auf die Pfändung verzichtet würde. Das sich auf den Rückruf niemand meldet, rundet die Sache ab.

Sie brauchen nichts an irgendwelche Anspruchssteller in diesem Zusammenhang zahlen.

Sie brauchen kein Abo bestellen.

Sie brauchen sich auch nicht nocheinmal bei dieser Nummer melden.

Es handelt sich hier um eine Abzockmasche, die täglich bei etlichen durchgeführt wird. Viele lassen sich von einer "drohenden Pfändung" verängstigen und bestellen dann ein Abo.

Fallen Sie nicht auf diese kriminelle Masche herein.

Bei Unklarheiten fragen Sie nach.

RAScholz und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

danke für die schnelle antwort, habe nochmals versucht die nummer anzurufen, wieder gab es die nummer nicht mehr, inzwischen wurde ich aber unter der genannten nummer nochmals angerufen, habe das gespräch nicht angenohmen Laughing

Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

das ist das Richtige.
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Und vielen Dank für Ihre positive Bewertung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht