So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 17037
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Am 02.10.12 habe ich ein ,Schnupperangebot; von Partnersuche.de

Beantwortete Frage:

Am 02.10.12 habe ich ein ,Schnupperangebot; von Partnersuche.de erhalten und sollte mich nach 14 Tage entscheiden mit welchem Angebot ich weitermachen will . Heute Nacht
sind dann 474,00 Euro abgebucht worden , da ich vor 2 Tagen nicht gekündigt hätte . Ich
müsse jetzt einen Jahresvertrag akzeptieren - eine Kulanz wurde abgelehnt. Ich wurde zu
Beginn nicht informiert , dass nach 12 Tagen gleich ein Jahresvertrag folgt . Es wurde nur
angegeben,dass man nach 14 Tagen zwischen ein,drei,oder 12 Monaten wählen kann.
Wie komme ich da wider raus ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wurde der Vertrag über das Internet angeboten ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja er wurde über das Internet angeboten

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,vielen Dank XXXXX XXXXX NachtragSehen Sie sich den Vertrag einmal an EEnthält er eine Widerrufabelehrung ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Der Widerruf wurde nicht anerkannt , da er zu spät erfolgt sei

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich möchte keine Flat .sondern eine Antwort

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


die Frist zum Widerruf beginnt erst dann zu laufen, wenn eine ordnungsgemäße Belehrung über das Widerrufsrecht erfolgt.





Sehen Sie sich die Belehrung einmal genau an




Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Die Widerrufserklärung habe ich erst heute erhalten

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


Sie meinen Widerrufsbelehrung über das gesetzliche Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen nach § 312 d BGB ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja den meine ich

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX Nachtrag

Sie können den Vertrag nach dem Gesetz widerrufen.

Die Vorschrift ist § 312 d BGB

Er wird dann unwirksam.


Es genügt der Widerruf in Textform


Mailen Sie die Firma an und schreiben Sie:

Hiermit widerrufe ich den Vertrag und fechte ihn zugleich wegen Irrtums und arglsitiger Täuschung an


dann dürfte Ruhe sein



Falls die Firma doch einen Mahnbescheid gegen Sie erlassen solte müssen Sie unbedingt darauf achten, gegen diesen rechtzeitig Widerspruch einzulegen


Das machen Sie indem Sie auf dem Formular:

ich widerspreche der Forderung insgesamt ankreuzen und den Mahnbescheid an das Mahngericht zurückschicken


Bitte teilen Se mir mit, ob ich Ihnen weiterhelfen konnte, so dass en positive Bewertung erfolgen kann

danke




Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich danke XXXXX XXXXX Sie konnten mir weiterhelfen

Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dankeschön

ich bitte höflich um einen lachenden Smilie, so werde ich bezahlt
ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.