So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1738
Erfahrung:  Mitglied in der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Hallo, Meine Tochter ist aus Ihrer WG ausgezogen. Es ständen

Kundenfrage

Hallo,
Meine Tochter ist aus Ihrer WG ausgezogen. Es ständen ihr noch 350,- € Umzugskosten zu. Mit ihrer Betreuerin war abgesprochen, dass meine Tochter das Geld erhält, wenn keine Reparaturarbeiten anfallen. Die Betreuerin wollte das mit der WG-Leitung in diesem Sinne klären. Als meine Tochter wieder Kontakt mit der WG aufgenommen hat, erfuhr sie, dass der Maler bereits das Zimmer gemalert hat und dass die 350,- € für die Malerarbeiten verwendet worden sind. Hat meine Tochter eine Chance, das Geld einzufordern, da die Absprache mit ihr so war,dass sie ihr Zimmer selber auf eigene Kosten malern darf und ihr dasd Geld ausgezahlt wird ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Soweit es hier nur um eine rein mündliche Absprache geht, was ich annehme, so dürfte Ihre Tochter Beweisschwierigkeiten haben, da dann Aussage gegen Aussage stehen wird.

Gelingt sodann der Nachweis einer für sie günstigen Absprache nicht, so würde auch vor Gericht eine sogenannte Beweislastentscheidung gefällt werden - bei Aussage gegen Aussage wäre der Beweis nicht erbracht und die Sache wäre verloren.

Etwas anderes kann sich nur ergeben, wenn der (Unter-)Mietvertrag da etwas unterschiedliches dazu vorsehen würde.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Bewertung meiner Antwort.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung – diese sind kostenlos. Stellen Sie diese nach Möglichkeit vor einer Bewertung.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch irgendwelche Nachfragen?

Ansonsten bitte ich höflich darum, meine Antwort zu bewerten. Vielen Dank.

Wenn Sie zufrieden waren, können Sie eine positive Bewertung abgeben, wodurch meine Arbeit bezahlt würde.