So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAinBerlin.
RAinBerlin
RAinBerlin, Rechtsanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 50
Erfahrung:  1. und 2. Staatsexamen
69259111
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RAinBerlin ist jetzt online.

SgDuH, ich habe im Juli ein Smartphone erworben und dieses

Beantwortete Frage:

SgDuH, ich habe im Juli ein Smartphone erworben und dieses schon zweimal umtauschen müssen wg. Fehlern. Jetzt möchte ich das Gerät zurückgeben, worauf der HÄndler mitteilt "eine Wandlung ist erst nach dem zweiten Reparaturversuch aus gleichem Grund des selben Geräts möglich". Ich finde, mir ist ein weiterer Umtausch nicht zuzumuten.

Was kann ich tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RAinBerlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Handelte es sich denn tatsächlich um verschiedene Fehler ?


Mit freundlichen Grüßen
Jenny Weber
Rechtsanwältin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Frau Weber, das ist ja lustig: ich wohne auch in Berlin, bin nur gerade beruflich längere Zeit in Essen.


 


Zu Ihrer Frage: das erste Gerät produzierte keinen einzigen Klingelton, das zweite ließ sich nicht laden. Nachdem dieses zweite Gerät beim Versuch der Nachbesserung beim Dienstleister auf Nimmerwiedersehen verschwand, schickte man mir ein drittes Gerät. Auch dieses lässt sich nicht laden.


 


Mein Ziel ist nicht, von diesem Händler jetzt ein funktionierendes Gerät zu bekommen, ich meine, DAZU habe ich ihm genug Gelegenheit gegeben. Ich möchte den Kauf rückabwickeln und mir woanders ein Gerät besorgen.


 


mfG, Thomas Rexroth

Experte:  hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fagesteller,

leider muss ich Ihnen mitteilen, dass der Verkäufer mit seiner Aussage die Meinung der Rechtsprechung verttritt.

Es gibt ein Urteil vom BGH aus dem Jahre 2011 (Az. VIII ZR 202/10), dass ich Ihnen hier auszugsweise zitiere:

"Der Umstand, dass die Beklagte bereits wegen verschiedener anderer
Mängel Nachbesserungsarbeiten vorgenommen hat, führt entgegen der Auffas-sung der Revisionserwiderung nicht dazu, dass den Klägerinnen wegen der
weiteren noch im Streit befindlichen Mängel eine Nachbesserung durch die Be-klagte nicht mehr zumutbar wäre, denn der Käufer hat dem Verkäufer grund-sätzlich wegen jedes einzelnen Mangels Gelegenheit zur Nachbesserung zu
geben (vgl. Reinking/Eggert, Der Autokauf, 10. Aufl., Rn. 477).
"

Das Urteil finden Sie vollständig unter folgendem Link:
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&nr=57028&pos=0&anz=1

In diesem Falle müssten Sie tatsächlich einen weiteren Nachbesserungsversuch in Kauf nehmen. Es gibt hier leider keinen Weg von dem Vertrag zurückzutreten.


Allerdings trägt hier auch der Verkäufer die Beweislast dafür, dass es sich bisher um unterschiedliche Mängel handelte. Dieser Beweis könnte ihm im Bestreitensfalle evtl. nicht gelingen, wenn er keine detaillierte Fehlerbeschreibung von Ihnen besitzt und ja das eine Handy nicht mehr auffindbar war.



Ich hoffe, mit der Beantwortung Ihrer Anfrage, weitergeholfen zu haben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

Geben Sie Ihre positive Bewertung bitte erst ab, wenn Ihre Ausgangsfrage und eventuelle Nachfragen abschließend und zu Ihrer Zufriedenheit geklärt sind. Sollten Sie Nachfragen haben, nutzen Sie bitte die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage (die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten").

Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung in Deutschland verboten ist.

Mit freundlichen Grüßen
Jenny Weber
Rechtsanwältin


RAinBerlin und 2 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Frau Weber,


 


danke, XXXXX XXXXX ich jetzt erstmal die Nachbesserung abwarten.


 


Kann ich Sie auch direkt via Mail erreichen oder dürfen Sie dies auf der Plattform nicht anbieten? Ich würde Sie nämlich gerne - wenn diese Streitsache noch weitergeht - evtl. direkt kontaktieren.


 


mfG, Thomas Rexroth

Experte:  RAinBerlin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

sehr gern können Sie sich an mich wenden.meine Kontaktinformationen finden Sie auf meiner Profilseite oder über die einschlägigen Suchmaschinen. Ich darf sie leider hier nicht schreiben.


Mit freundlichen Grüßen
Jenny Weber
Rechtsanwältin