So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.

ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1650
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren. Im Jahr 2011 hat mir ein

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren.

Im Jahr 2011 hat mir ein Servicpartner der Post ein Fahrzeug gekauft.
Er hat das Fahrzeug bezahlt, den Brief behalten und mir die Kaufsumme mönatlich abgehalten. Sollte auf zwei Jahre laufen.
Bezahlt habe ich das Fahrzeug bis April 2012, dannach gab es keine Aufträge mehr.
Im Vertag stand. Falls Kündigung von beiden Seiten,das geht das Fahrzeug wieder über zum Käufer. Aber keine Kündigung von beiden Seiten.
Nach dem mir dei Kennzeichen gestollen würden bin ich zum Verläufer hin und habe den Brief geholt um das Fahrzeug erneut Anzumelden.
Am TAg der Anmeldung hat mein Bruder mir den Fahrzeugbrief aus der Hand geriesen und das Fahrzeug verkauft, mit den Worten: Ich warte auf das Geld von deinem Auftrag geber und da ich nichts bekommen habe Verkaufe ich das Fahrzeug jetzt. Was er dann auch gemacht hat.
Nun hat mich mein Auftraggeber Angeteigt wegen Unterschlagung.
Wie komme ich aus der nummer wieder raus, denn ich ahbe ja nicht falsch gemacht.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hat Ihr Bruder auch dort gearbeitet ? Wenn nicht, warum hat er auf Geld vom Auftraggeber gewartet ?


Auf welchen Namen wurde das das Fahrzeug gekauft ? Sollte es nach der monatlichen Abzahlung automatisch in Ihr Eigentum übergehen ?

Als keine Aufträge mehr kamen, haben Sie auch keine monatlichen Zahlungen mehr bekommen ?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

1. Mein Bruder war bei Mir Angestellter. Ich war bis dato Selbstständig.


2.Da ich meinem Geld hinterherlaufen musste, musste mein Bruder auch seinem Geld Hinterherlaufen.


3.Das Fahrzeug wurde auf Namens meinem Auftraggeber gekauft.Er hat es Vorbezahlt.


4.Das Fahrzeug sollte nach der Bezahlung, dann in mein Eigentum übergehen.


5.Zahlunungen habe ich bis Heute keine Bekommen. Was nicht was ich machen soll.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Was ist denn mit dem Geld aus dem Autoverkauf passiert ?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das Geld vom Autokauf hat mein Bruder danach ausgegeben, es waren 500,00 €

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wieviel war das Auto denn ungefähr wert (Baujahr und welche Marke) ? 500 € als Kaufpreis ist aber enorm wenig.

Wieviel hat man Ihnen denn monatlich für das Auto abgezogen und gibt es darüber belege ?


für wieviel hat der Chef das Auto überhaupt gekauft ?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

1. Fiat Ducato Erstzulassung:18.09.1997


2.Abgezogen wurden mit MWSt. 200 €. Belege gibt es.


3.Angeblich 4.000 bis 4.500 €, Rechnung habe ich nie gesehen.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Meine letzten beiden Fragen wären noch folgende:

Wieviele Monate haben Sie die 200 € auf das Auto angezahlt ?

Wie war der Eigentumsübergang im Vertrag geregelt ? Sollte das Eigentum an dem KfZ automatisch mit Zahlung der letzten Rate an Sie übergehen ?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

1. 10 monate ab 200€


2. Das Fahrzeug sollte laut Vertrag nach Bezahlung in meinen Besitz übergehen.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender, 

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte: 




Frage 1:
"Wie komme ich aus der nummer wieder raus, denn ich ahbe ja nicht falsch gemacht."


Ja, Sie nicht, aber Ihr Bruder. Diesen müssen Sie aber nicht belasten.

Das Ermittlungsverfahren werden Sie nicht verhindern können. Am besten machen Sie keine Angaben zur Sache gegenüber der Polizei. Sollte es zu einer Verhandlung kommen wird es ratsam sein, sich durch einen Verteidiger vertreten zu lassen. Diesen zahlt im Falle eines Freispruchs die Staatskasse.

In der Hauptverhandlung müssten dann viele einzelne Punkte behandelt werden. So muss zunächst einmal der Kaufpreis und der Wert des Autos ermittelt werden. Möglicherweise war das Fahrzeug für Sie schon gar keine fremde Sache mehr.

Auch das Verhalten Ihres Bruders wird beleuchtet werden müssen. Handelte er komplett eigenmächtig gegen Ihren Willen, haben Sie nichts zu befürchten.

Nach Ihrem Vortrag scheint Ihr Arbeitgeber auch nicht mit ganz sauberen Mitteln zu agieren, sodass sich dieser in einem Prozess auch eher davor fürchten muss, was an Einzelheiten über sein Geschäftsgebaren heraus kommt.

Soweit Sie also bisher keine Angaben gegenüber der Polizei gemacht haben, bleiben Sie dabei. Im Falle einer Hauptverhandlung beauftragen Sie einen Anwalt mit der Vertretung. Dieser kann dann Akteneinsicht nehmen und entsprechende Beweisanträge stellen, um Licht in den Sachverhalt hineinzubringen.

Große Sorgen sollten Sie sich wegen der Sache nicht machen.




Raphael Fork

-Rechtsanwalt-
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Antworten.


Jetzt kann ich etwas besser Atmen.


 


Mein Problem ist abder dennoch, das mein Bruder jetzte Behauptet das ich das Fahrzeug veräusert haben soll, ( Was ich ja nicht gemacht habe ),


zu dem kommt noch das er angebliche Zeugen hat, die jetzte Behaupten er habe das Fahrzeug nicht verkauft, angeblich Ich .


Stimmt aber nicht.


Auserdem habe ich Mir im Leben noch nie was zu Schulden kommen lassen auf hinsicht in Strafsachen. Mein Poliz. Führungszeugnis ist auch sauber, selbst das Erweiterte Führungszeugnis ist ok.


 


Mein Bruder dagegen hat schonmal eine Anzeige wegen Diebstahl und Unterschlagung seitens der Freiw.Feuerwehr bekommen, und hat eine Geldstrafe oder Sozialstunden bekommenn, weiß ich aber nicht genau was da raus gekommen ist.


 


Wie kann ich denn jetzt klar machen, das die Zeugen von meinem Bruder lügen, denn Beweise habe ich ja keine.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.

Zur Not wird der Verkäufer Licht ins Dunkel bringen können. Hier wird ohnehin fraglich sein, ob der Verkäufer überhaupt Eigentum an dem Fahrzeug erworben hat, da ja der namen Ihres Auftraggebers im Fahrzeugbrief stand.


Wenn Ihr Bruder Sie wider bessere Wissens belastet hat und dafür sogar zeugen anführt, empfiehlt sich womöglich schon jetzt im Ermittlungsverfahren die beauftragung eines Verteigers. da Ihr bruder Ihnen offensichtlich nicht wohl gesonnen ist, besteht an sich auch kein Grund, über seine Beteiligung zu schweigen.


Hier wird es darauf ankommen, welche Aussage glaubhafter ist. Einer von beiden lügt, soviel ist klar. Rechtliche Knackpunkte sind zum einen der genauen Ablauf der "Briefentwendung" durch Ihren Bruder und zum anderen die Aussage des Käufers.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das Problem ist aber, das ich als Fahrzeughalter im Brief gestanden habe aus Versicherungs Gründe.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das wäre dann eventuell noch ein Grund mehr um von einer nicht fremden Sache auszugehen, wodurch Sie straflos aus der Sache rauskämen.

Das der Wagen für 4500 € gekauft worden sein soll, erscheint mir eher fraglich - zumal Sie nicht einmal eine Rechnung zu Gesicht bekamen. Dazu muss man einerseits den Vertrag mit Ihrem Arbeitgeber genau prüfen und zum anderen ausfindig machen, wieviel dieser nun für den Wagen bezahlt hat.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten.

Die Bewertung meiner Antwort erfolgt mit der Option "Bewerten und Frage abschließen". Es sollten dann 5 Smilies erscheinen, die an sich selbsterklärend sind. Wählen Sie das entsprechende aus ( z.B. "Frage beantwortet", "Informativ und Hilfreich" oder "Toller Service") und klicken danach auf "Absenden".


Haben Sie jedoch noch Verständnisfragen, so wählen Sie die Option " Dem Experten antworten" und fragen nach. Ich helfe Ihnen gerne weiter bis alle Verständnisschwierigkeiten beseitigt sind.


Sollte eine Bewertung aus technischen Gründen nicht möglich sein, so melden Sie sich hier bitte noch einmal kurz.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    532
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    772
    Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1814
    Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    503
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    333
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    238
    Viele Jahre Erfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht