So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 26021
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren , soeben wurde ich von einer

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren , soeben wurde ich von einer Frau Werner angerufen.Danach läge für mich eine Forderunng von einer Firma Faber in Höhe von 790,-Euro vor , worüber mir absolut nichts bekannt ist. Jetzt soll ich 140,- Euro für ein Verbraucherschutzpaket bezahlen , wenn durch die Verbraucherschutzzentrale die Angelegenheit gerichtlich geregelt wird - ich fühle mich aber absolut betrogen und bitte dringend um Ihre geschätzte Hilfe .
Wie soll ich mich verhalten ?
Mit freundlichen Grüßen
Werner Birzer
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Haben Sie dieser Anruferin Ihre Kontodaten gegeben?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Angeblich verfügen sie über die Kontodaten

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Ergänzung.

Um es gleich vorweg zu sagen:

Es handelt sich um Betrug zu Ihren Lasten.

Eine deutsche Verbraucherschutzzentrale wird Sie zu keiner Zeit anrufen und Sie zum Abschluss eines angeblichen Verbraucherschutzpaketes nötigen.

Derartige Maschen sind uns seit längerem bekannt. Die Namen und die behaptete Forderungshöhe variiert zwar von Fall zu Fall, den Fällen gemeinsam ist jedoch, dass Sie an den Anrufer eine Geldsumme zahlen müssen um eine Ihnen unbekannte Forderung abzuwehren.

Tatsächlich existieren jedoch weder diese angebliche Forderung noch die angebliche Frau Werner.

Mit einiger Sicherheit handelt es sich bei Ihnen um einen Callcenteranruf aus dem Ausland (auch wenn Ihnen am Display eine deutsche Nummer angezeigt wurde.

Sie sollten daher in keinem Falle diese Summe zahlen und weitere Telefonate (auch wenn es Ihnen unhöflich erscheint) sofort beenden.

Kontrollieren Sie in den nächsten Monaten Ihr Konto auf unklare Lastschriften und lassen Sie diese gegebenenfalls mit Hilfe Ihrer Bank wieder zurückgehen.

Wenden Sie sich an Ihre nächste Polizeidienststelle und erstatten Sie dort Strafanzeige wegen des Verdachts des Betruges.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke für Ihre Unterstützung


Werner Birzer

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte sehr gern geschehen!

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht