So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 22368
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mein Name ist Hannes Miehle! Meine Frau hat mit der Deutsche

Kundenfrage

Mein Name ist Hannes Miehle!
Meine Frau hat mit der Deutsche Reise eine Vereinbarung getroffen, monatlich 67,50 EUR zu überweisen. Ihrem Konto werden dann 75,00 EUR gutgeschrieben. Das Guthaben wird dann immer in Höhe eines bei der Deutsche Reise gebuchten Urlaubs ausbezahlt. Dies hat bislang gut funktioniert, in der Regel wurde das Guthaben kurz vor Reiseantritt oder aber während der Reise auf unserem Girokonto gutgeschrieben.
Am 18. 8. 2012 haben wir über die Deutsche Reise einen Urlaub auf La Gomera angetreten. Die Gutschriftsbelege über EUR 1800.-- gingen auch vor dem Urlaub bei uns per Post ein, allerdings bis heute noch nicht auf unserem Konto. Wir kamen am 1. 9. 2012 vom Urlaub zurück. Am 9.9.2012 habe ich die Gutschriftsbelege an die Deutsche Reise gefaxt mit der Frage, wann denn die Beträge angewiesen werden. Ohne Reaktion. Am 11. 9. 2012 habe ich dort angerufen. Mit wurde mitgeteilt, dass mein Anliegen umgehend an die Buchhaltung weitergeleitet werde. Ohne Reaktion. Am 17. 9. 2012 habe ich der Deutsche Reise per Post in einem Schreiben ein Zahlungsziel bis 21. 9. 2012 gesetzt. Auch am 21. 9. 2012 konnte ich keinen Geldeingang feststellen.
Wie soll ich mich nun weiter verhalten? Habe ich ohne den Rechtsweg eine andere Möglichkeit, an mein Geld zu kommen? Es wäre nett von Ihnen, wenn Sie mich in dieser Angelegenheit eraten könnten.
Mit freundlichen Grüßen
Hannes Miehle

e-mail:[email protected]
Tel: 07071/79528812
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Gehen Sie folgendermaßen vor: Setzen Sie ein Schreiben an den Anbieter auf, und fordern Sie diesen letztmalig unter Setzung einer Frist von sieben bis zehn Tagen ab Briefdatum zur Überweisung des Betrages auf Ihr Konto auf.

Kündigen Sie in dem Schreiben zugleich an, dass Sie nach Ablauf der gesetzten Frist Ihren Anspruch auf dem Rechtsweg durchsetzen werden. Läuft die Frist ergebnislos ab, befindet sich der Anbieter in Verzug. Sie können dann auf Kosten des Anbieters entweder einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken oder aber einen Anwalt beauftragen, Ihren Anspruch durchzusetzen.

Die Kosten für diese Rechtsverfolgung (also gerichtlicher Mahnbescheid oder Einschaltung eines Anwalts) wären als Verzugsschaden ersatzfähing und von dem Anbieter zu übernehmen.

Versenden Sie dieses Schreiben sodann als Einschreiben mit Rückschein, und heben Sie den roten Rückschein gut auf.



Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Fragen Sie bei Unklarheiten gerne nach ("Antworten Sie dem Experten"). Bestehen keine Unklarheiten mehr, darf ich Sie höflichst um eine positive Bewertung ersuchen, so dass eine Vergütung für die Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt