So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 3521
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Ich habe am Samstag einen Vertrag unterschrieben und die Widerrufsklausel

Kundenfrage

Ich habe am Samstag einen Vertrag unterschrieben und die Widerrufsklausel wurde im gegenseitigen Einvernehmen gestrichen. Ich habe außerdem auch schon die Zahlung für diesen Vertrag geleistet. Im Nachhinein sind mir sehr große Bedenken gekommen ob es richtig war und habe ich eine Chance aus diesem Vertrag herauszukommen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Zur Beantwortung Iherer Frage sind weitere Informationen erforderlich:

Darf ich fragen ob Sie den Vertrag als Verbraucher mit einem Unternehmer geschlossen haben, welchen Wert der Vertrag hat und wie es zu diesem Abschluss gekommen ist (Internet, unbestellter Besuch des Vertargspartners)?

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Es ist ein Unternehmen zur Partnervermittlung und ich wurde von einer Dame besucht die mich irgendwie total beschwatzt hat diesen Vertrag zu unterschreiben, denn sonst könnte keine Vermittlung stattfinden. Ich habe eine Anzahlung von Euro 4000 geleistet und es wurde mir versprochen, dass ich von einem jeweiligen Herrn angerufen werde passiert ist bis heute nichts. Was kann ich noch tun?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
Ich habe gar keine Antwort erhalten und nun?
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Der Verzicht auf das gesetzliche Widerrufsrecht ist nicht zulässig, da es sich bei den Widerrufsregeln insoweit um nicht dispositives Recht handelt.

Sie sollten den Vertrag daher kurzfristig widerrufen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Kann ich nun den Vertrag widerrufen oder wie soll ich es machen bitte eine informative Antwort.
Es ist eine Firma mit Sitz in Berlin und ich wurde von einer Dame besucht die mich aber fast 3 Stunden bearbeitet hat.


Ich möchte dazu sagen ich bin Witwe und nach diesem Gespräche vollkommen durcheinander. Was kann ich noch tun?


 

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.
Zunächst sollten Sie sich nicht einschüchtern lassen. Auf das Widerrufsrecht können Sie nicht verzichten.
Deshalb können Sie Ihre Willenserklärung widerrufen.

Ich rege an, dass Sie sich durch einen Kollegen vor Ort vertreten lassen.