So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 17086
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe heute im Internet nach Handys gesucht. Ich sah eine

Kundenfrage

Ich habe heute im Internet nach Handys gesucht. Ich sah eine Anzeige, dass hier Handys für Gewerbetreibende 60% günstiger angeboten werden. Nachdem ich mich angemaldet hatte sah ich, dass ich in eine Abofalle getappt bin. Nun soll ich 2 Jahre 19,90 Euro monatlich zahlen soll.Ich habe sofort meinen Vertrag widerrufen per Fax und per Mail.
Nachdem ich angerufen habe wurde mir gesagt, ein Rücktritt wäre nicht möglich da ich ein Gewerbe betreibe. Es ist nun eine neue Masche der Abzocker dass sie Gewerbetreibende mit Angeboten locken und dann nur die Adressen von Großhändlern mitteilen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Um welche Seite handelt es sich denn?


Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vendis.de Großhandel

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vendis GmbH

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja, dachte ich mir.

Hier sind Sie in eine solche Fall geraten.

Ein wirksamer Vertrag ist jedenfalls nicht zustande gekommen.

Sie müssen den vermeintlichen Vertrag zur Sicherheit wegen arglistiger Täuschung anfechten.

Setzen Sie dazu ein Schreiben an den Betreiber auf und weisen die Forderung zurück und erklären die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung nach § 123 BGB.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Mir wurde in dem telefonat mit der Firma geesagt, dass es für Selbständige keinen Rücktritt gibt.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Das ist richtig.

Sie erklären ja auch nicht den Rücktritt und widerrufen nicht, sondern Sie fechten an - das macht einen Unterschied.

Man hat Sie hier übers Ohr gehauen, da der Anbieter seine Versprechungen nicht hält.