So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Guten Tag. Was mache ich,habe mei Erbe auf lebenszeit kostenlos

Kundenfrage

Guten Tag.
Was mache ich,habe mei Erbe auf lebenszeit kostenlos 1 Zimmer Küche und Bad zu haben,mietfrei.da ich nach Berlin ziehen möchte,muss alles so leer bleiben. Kann nicht weiter vermietet weden.Steht im Testament,dort steht auch,das kein Ausgleich , von seiten des Vermieters zu leisten ist. Ich binn aber in Verhandlung wegen einer Abfindung.Was ist zu tun. Danke
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Da Sie die Wohnung nicht zwangsläufig nutzen müssen, können Sie diese auch leerstehen lassen. Insoweit ist dem Eigentümer sicherlich daran gelegen, Ihnen das kostenfrei Nutzungsrecht abzukaufen. Der Abfindungsanspruch bestimmt sich nach der Lebenserwartung und der durchschnittlichen Miethöhe. Auch könnte ein markgerechter Kaufpreis für die Wohnung angesetzt werden.

 

Sie haben aus meiner Sicht im Rahmen der Verhandlungen folgende Möglichkeiten bzw. können folgende Angebote unterbreiten:

 

1. Bei eienr Untervermietung oder Vermietung wird die Miete zwischen Ihnen und dem Eigentümer aufgeteilt.

2. Der Vermieter zahlt Ihnen eine Abfindung für die Aufgabe des Nutzungsrechtes in Höhe des Marktpreises der Wohnung.

3. Sie kaufen dem Eigentümer die Wohnung für eine symbolischen Preis ab.

Jedenfalls ist eine Einigung herbeizuführen, da sie sich sonst wechselseitig blockieren und Einnahmen verschenken.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten, wenn Sie mit dieser zufrieden sind. Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA

Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter
RASchroeter und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Danke .

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gerne, viel Erfolg.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht