So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1738
Erfahrung:  Mitglied in der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Ich habe einen Online-Kauf getätigt und zwar habe ich bei plus.de

Kundenfrage

Ich habe einen Online-Kauf getätigt und zwar habe ich bei plus.de eine Espressomaschine bestellt. Da es ein Geschenk sein sollte, konnte die Rückgabe nicht innerhalb von 14 Tagen erfolgen. Nach nicht 3 Wochen mußte diese Maschine jedoch zurückgeschickt werden, weil sie defekt war. Eine Rechnung lag nicht in der Verpackung und wurde mir auch nicht separat zugesandt. Lediglich der Lieferschein ohne Preisangabe und Gebrauchsanweisung waren der Lieferung beigefügt. Auch eine angebliche Zahlungserinnerung ist bei mir nicht angekommen. Nun erhielt ich vor wenigen Zahen eine Zahlungserinnerung, in der auf die mir angeblich zugesandte Mahnung Bezug genommen wurde. Auch nicht auf das zurückgeschickte Gerät. Bezahlt habe ich noch nicht. Muß ich jetzt eine Espressomaschine bezahlen, die ich nicht mehr habe, weil sie defekt war ? zurückgeschick
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

In Ordnung, ein Widerrufsrecht könnte wegen Fristablauf nicht mehr möglich sein, gleichfalls ein Rückgaberecht.

Jedoch ist des Öfteren der Fristlauf bzw. -beginn streitig (dieses muss letztlich der Internethändler beweisen), so dass möglicherweise die Frist noch nicht mit Übersendung der Ware zu laufen begann, da dazu:

- eine vollständige und rechtsfehlerfreie Widerrufsbelehrung vorliegen müsste;

- diese Voraussetzung sehr streng für den Unternehmer ist

und hier möglicherweise nicht eingehalten wurde, wenn schon die Rechnung/Mahnung nicht vorlag.

Darauf würde ich mich berufen und eine ordnungsmäßige Rechnung verlangen. Berufen Sie sich also auch weiterhin auf eine fristgerechte Ausübung des Rückgaberechts.

Zudem haben Sie eh ein Gewährleistungsrecht.

Hilfsweise kann zunächst Nacherfüllung in Form von Nachbesserung oder Neulieferung verlangt werden - alternativ -, was Sie hilfsweise in einem Schreiben anführen sollten.

Wird dieses unmöglich, scheitet eine solche Nacherfüllung oder wird Sie ernsthaft verweigert, so können Sie vom Kaufvertrag zurücktreten.

Ich würde aber weiterhin nicht zahlen und mich auf Obiges berufen.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Vielen Dank im Voraus für Ihre Bewertung meiner Antwort.
Für Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung – diese sind kostenlos. Stellen Sie diese nach Möglichkeit vor einer Bewertung.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch irgendwelche Nachfragen?

Ansonsten bitte ich höflich darum, meine Antwort zu bewerten. Vielen Dank.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch irgendwelche Nachfragen?

Ansonsten bitte ich höflich darum, meine Antwort zu bewerten. Vielen Dank.

Wenn Sie zufrieden waren, können Sie eine positive Bewertung abgeben, wodurch meine Arbeit bezahlt würde.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch irgendwelche Nachfragen?

Ansonsten bitte ich höflich darum, meine Antwort zu bewerten. Vielen Dank.