So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1074
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Mutter hat mir 2004 eine

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
meine Mutter hat mir 2004 eine Wohnung überschrieben und sich hierfür Nießbrauch eintragen lassen. Laut Notarvertrag obliegt ihr die gesetzlichen als auch außergewöhliche Kosten zu tragen. Sie bewohnt die Wohnung selbst und zahlt nun seit einem Jahr keine Nebenkosten bzw. ihre Verbrauchskosten an den Hausverwalter. Der Hausverwalter hatte Klage gegen meine Mutter eingereicht. Das Amtsgericht hat nun per Urteil mitgeteilt, dass sie keine Nebenkosten zahlen muss. Wie kann das sein??? Muss nicht jeder für seinen Verbrauch aufkommen? Der Hausverwalter will nun das ausstehende Geld von mir fordern. Ich habe aber doch einen Vertrag in dem die Kostenübernahme geregelt wurde. Ich kann mir die Wohnung bzw. die Nebenkosten meiner Mutter auch nicht noch zusätzlich leisten. Meine Frau ist vor 4 Jahren schwer erkrankt und zu 90% Schwerbehindert, ich bin also Alleinverdiener.

Können Sie mir einen guten Rat geben?
Ich bin echt verzweifelt!

Vielen Dank XXXXX XXXXX freundlichen Grüßen,
Michael Weiland
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Warum setzt sich das Gericht über den Notarvertrag hinweg?

Wie wird dies begründet?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Mir liegt das Urteil leider noch nicht schriftlich vor. Ich warte auf eine Rückantwort vom Hausverwalter, da ich im ersten Telefonat vergessen habe dies zu fragen.


 


Ich melde mich nach Erhalt umgehend wieder bei Ihnen!

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ok, wunderbar.

Ich erwarte Sie dann wieder.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht