So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16958
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Die Frage bezieht sich auf eine seit über 18 Jahren bestehende

Kundenfrage

Die Frage bezieht sich auf eine seit über 18 Jahren bestehende Baufinanzierung bei der Deutschen Bank in Gummersbach für eine von mir genutzte Eigentumswohnung (Neukauf): Bisher völlig regulärer Ablauf mit monatlichen Ratenzahlungen, Bausparverträgen und Zinsleistungen.
Unerwartet wurde nun von mir verlangt, dass ich einer Wohnungsbesichtigung mit Aufmass der Zimmer und Fotogenehmigung durch die D.Bank zustimme.
Ich empfinde das als absolut ungewöhnlich und Frage mich, ob ich dem zustimmen muss?
Können Sie mir da eventuell weiterhelfen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:


Solche Objektbesichtigungen von außen aber auch von innen sind durchaus üblich.

Ihre Bank hat hier leider das Recht das zu tun.


Der Grund ist der, dass Ihre Immobilie als zentrale Sicherheit für die Immobilienfinanzierung dient.



Die Bank hat daher einen Anspruch darauf zu wissen, ob die Immobilie auch den bei der Beauftragung der Finanzierung angegebenen Wert hat.


Die Objektbsichtigung ist aber eine reine Formsache und wenn Sie gegenüber der Bank zuvor nicht den Zustand des Hauses sehr beschönigt dargestellt haben, gibt es keine Probleme



Mittlerweile besichtigen die Banken übrigens zu finanzierende Objekt von aussen.


Zunehmend werden aber auch Innenbesichtigungen durchgeführt.



Bitte geben Se mir Rückmeldung, ob ich Ihre Frage beantwortet habe oder ob noch Rückfragen bestehen

danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
,vielen Dank XXXXX XXXXX Beantwortung der Frage.
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um positive Bewertung


Danke


ClaudiaMarieSchiessl und 3 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
,
Sehr geehrte Frau Schiessl,
vielen Dank für Ihre überaus prompte Beantwortung meiner Frage vom 23.07.2012 05:30 EST.
Die Bank hat selbstverständlich entsprechend dem üblichen Darlehensvertrag das Recht, eine Objektbesichtigung von außen und auch von innen jederzeit durchzuführen. Dennoch erschien mir der Vorgang in der damaligen Situation als durchaus ungewöhnlich, überflüssig und fragwürdig.
Auf Grund der zunächst schriftlichen, dann aber auch und besonders der recht drastischen telefonischen Ankündigung einer solchen Besichtigung erschien es mir als denkbar, dass von der Bank möglicherweise noch andere Gründe eine Rolle spielten. So könnte es m.E. sein, dass an der Weiterführung des Kredtitablaufes nur noch ein vermindertes Interesse besteht und dann eine Veräußerung zu meinem Nachteil in Betracht käme. Einem solchen Vorgehen hätte ich nicht zustimmen können.
Seit einem Rückruf bei der Bank am 24.07.2012, bei dem man mir sagte: "Wir melden uns wieder!", habe ich nun nichts mehr in dieser Sache erfahren.
Kann sein, dass sich die Angelegenheit erledigt hat uns als abgeschlossen zu betrachten ist.
In dieser Hoffnung nochmals vielen Dank für Ihren Beistand.
Ach ja; mir fiel auch auf, dass Sie den Preis von 45,00 € bei der Abbuchung auf 48,00 € erhöht haben. Eine Abbuchungserlaubnis von meinem Konto besteht nicht mehr.
mfg
Dieter Aepfelbach
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geeehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Rückmeldung


Ich habe keinen Einfluss auf die Preisgestaltung , ich bin nur der Experte für die Fragen und ich buche auch nicht ab


Ich denke aber die 3 Euro sind irgendwelche Gebühren