So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RABildt.

RABildt
RABildt, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 74
Erfahrung:  Diplom-Jurist
69131740
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RABildt ist jetzt online.

Hallo, Guten Abend, folgendes Problem: Wir haben uns

Kundenfrage

Hallo, Guten Abend,

folgendes Problem:

Wir haben uns von einer Tischlerfirma ein Schlafzimmer einrichten lassen.

Probelm1 : Die gewünschte Schrankbeleuchtung fehlte ca. 5 Monate, weil der Hersteller, bei dem der Tischler bestellte, Lieferschwierigkeiten hatte, Schrank war daher - nur eingeschränkt - benutzbar und die schwere Schiebetür war schwergängig und der Spiegel klapperte.

Problem 2: Schrank war viel zu nah an Gastherme (gefährliche Nähe zu heißen Teilen, Brandgefahr) verbaut. Erst durch 2fache Reklamation beim Tischler wurde vom Tischler unentgeldlich eine entsprechende Isolierung angebracht. Ärgerlich, denn jedes Mal musste jemand im Haus sein, also Nacharbeit im Büro oder Urlaub nehmen.

Letzlich aber immer sehr unkomplizierter mündlicher Kontakt und schnelle Reaktion durch den Tischler.

Die Gesamtrechnung von ca. 9500 EUR hat uns der Tischler sofort nach Schrankaufbau übersand mit einem Zahlungsziel von einer Woche. Da fehlte aber noch die Beleuchtung und die Isolation zur Therme und dei Schiebetür ging noch sehr schwer.

Nach dem Gangbarmachen der Schiebtür und dem Einbau der Beleuchtung haben wir zunächst 8000 EUR gezahlt.

Nachdem die Beleuchtung eingebaut war - also ca. 5 Monate nach Rechnung - sollten wir den Rest zahlen.

Das haben wir versäumt! Warum? Es ist uns passiert und leider nicht zu ändern!

Darauf sehr unfreundliches Schreiben vom Tischler mit Fristsetzung von 6 Tagen und Androhung der Beauftragung eines Anwalts / Inkasso-Unternehmens und das uns hierdurch zusätzliche Kosten entstehen...

Wir verstehen, dass er "sauer" war, aber der Ton des Schreibens war alles andere als der Tatsache angemessen, dass wir jedes Mal Angst hatten, uns brennt der Schrank an, wenn die Therme lief... Eigentlich eine Zumutung, aber wir dachten: Fehler passieren... und wenn er das noch regelt, ... dann ist es ok.

Jedenfalls haben wir am nächsten Tag nach Erhalt des Mahnschreibens gezahlt. Problem: die Bankleitzahl und die Kontonummer stimmten nicht auf der letzen (!) Rechnung des Tischlers. Auf allen anderen REchnugnen waren sie korrekt. Das war für uns aber erst beim Holen des nächsten Kontoauszuges sichtbar, dass das Geld zurückkam,, weil das Konto und die BLZ falsch waren.

Tischler bekommt also sein Geld nicht. Als ich es merke - und den Tischler daraufhin telefonisch kontaktiere, lehnt er das Gespräch ab und verweist auf den Anwalt, den er beauftragt hat.

Vom Anwalt bekam ich auch ein nettes Schreiben (am gleichen Tag) mit der Aufstellung der Kosten für u. a. für seine alwaltliche tätigkeit. Ca. 160 EUR.

Und jetzt die Frage: Wer zahlt diese 160 EUR wenn ich nur - nachweisbar - das Geld deshalb nicht innerhalb der gesetzten Nachfrist korrekt überweissen konnte, weil die konto-Daten des Tischlers auf seiner Rechnung falsch waren.
Die eigentliche Forderung hat der Tischler schon lange, die Anwaltskosten sollen aber wir tragen. Ist er iim Recht?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RABildt hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

grundsätzlich kann Ihnen der Tischler eine Frist setzen, nach deren Ablauf Sie in Verzug sind. Gemäß § 286 BGB hätten Sie danach auch die Mahnkosten zu tragen. Doch ist hier zu berücksichtigen, dass Sie den Zahlungseingang nach Frist nicht zu vertreten haben, da Sie davon ausgehen durften, dass der Tischler Ihnen die richtige Kontoverbindung mitteilt. Sie haben selbst keine Verpflichtung, die Kontoverbindung zu überprüfen, indem Sie diese mit anderen Rechnungen abgleichen. Die Anwaltskosten haben Sie demzufolge nicht zu tragen.

Behalten Sie bitte die Rechnung mit der falschen Angabe der Kontoverbindung zu Beweiszwecken auf. Im Falle weiterer rechtlichen Schritte des Rechtsanwalts des Tischlers stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Meine Kontaktdaten können Sie auf meinem Profil einsehen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit dieser ersten Einschätzung weiterhelfen und würde mich über eine positive Bewertung und Akzeptierung meiner Antwort freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dominik Bildt

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
vielen Dank herr Bildt

kurze Rückfrage:

Ist es für die Fristsetzung durch den Tischler ist es unerheblich, ob der Schrank voll funktionsfähhig ist (Türen schwergängig, Licht fehlte ca. 5 Monate)?

Funktioniert es so?

Dienstleister setzt Frist zur Zahlung und ich muss zahlen und parallel reklamieren, ja?

Danke schon mal.

Experte:  RABildt hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie hatten bereits geschildert, dass es wegen der Mängel bzw. noch nicht erbrachten Leistungen auch nur zu einer Teilzahlung Ihrerseits kam. Nachdem jedoch diese Leistung vollständig - wenn auch verspätet - erbracht wurde, hat der Tischler einen fälligen Anspruch auf den vereinbarten vollen Preis gehabt.

Mit der Fristsetzung, die nach Ihren Angaben nach der vollständigen Leistungserbringung erfolgte, wären Sie mit Ablauf der Frist auch zur Zahlung verpflichtet gewesen.

Nach meinem Verständnis sind also alle Mängel behoben; deswegen wäre auch der komplette Preis fällig.

Mit freundlichen Grüßen

RA Bildt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    532
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    772
    Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1814
    Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    503
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    333
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    238
    Viele Jahre Erfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht