So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-steininger.

ra-steininger
ra-steininger, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 304
Erfahrung:  Rechtsanwalt seit 2002
57738891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-steininger ist jetzt online.

Hiemit übermittele ich Ihnen meine Email an [email protected]

Kundenfrage

Hiemit übermittele ich Ihnen meine Email an [email protected] und die Erhaltene Antwort. Bitte beurteilen Sie diese Antwort auf meine Möglichkeiten hin, etwa in meinem Sinne zu erreichen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Da ich ein Paket für einen Tauchurlaub auf Cozumel, Mexiko, gebucht
hatte, suchte ich nach einem passenden Flug.
Dieser wurde mir von Ihnen als angeblich billiger Flug angeboten.
Er führte von Düsseldorf nach Chikago, von da nach Houston und dann
weiter nach Cozumel.
Die Einreiseformalitäten waren gerade noch zu ertragen, es gab weiter
keine Verzögerungen bis Houston.
Da der Anschlussflug erst am nächsten Tag stattfand, hätte ich von
Ihnen darauf hingewiesen werden müssen, dass normalerweise eine
Adresse zur Übernachtung angegeben werden müsste, worauf mich erst die
Lufthansa in Düsseldorf hinwies. Da ich keine solche Adresse hatte,
sollte ich erst gar nicht eingecheckt werden.
Mit viel Überredungskunst habe ich mich darüber hinweggesetzt.
Angekommen in Houston stellte ich fest, dass es nicht möglich war,
sich die Stunden auf dem Flughafengelände aufzuhalten. Es gibt keine
Nachtflüge, der Flughafen wird hermetisch abgeriegelt. Es entstanden
mir die ersten zusätzlichen Kosten für Abendessen und Übernachtung.
Bei der Rückreise waren die Probleme noch extremer.
Da sich die Kontrollen über mehr als 2 Stunden hinzogen: Abnahme von
Fingerabdrücken, Fotografie, Gepäckkontrolle, Ganzkörperscan etc., war
es unmöglich, den Anschlussflug nach einer vorgesehenen Pause von nur
einer Stunde und 50 Minuten zu erreichen.
Die Lufthansa hatte ihr Gate schon geschlossen und von der
Fluggesellschaft war niemand mehr zu erreichen. Man verwies mich an
den Star - Allianz- Partner United Airlines.
Am Kundenschalter wurde ich auf die nächste Maschine am folgenden Tag,
allerdings nur in einem stand by - Status, gebucht. Für die
Übernachtung gab es nur eine geringfügige Gutschrift, da sich United
Airlines nicht für die staatlichen Kontrollen verantwortlich fühlte.
Die entsprechende Maschine an nächsten Tag war hoffnungslos überbucht.
Es wurden sogar für jeweils 500 Dollar drei Freiwillige gefunden, die
schon gebucht waren und die sich auf den nächsten Tag umbuchen ließen.
Doch auch das reichte nicht. Da das Personal von United Airlines
allerdings den Fehler machte, zusätzlich noch ein falsches Datum auf
meine Umbuchung zu schreiben und ich einige Überredungskünste
anwandte, bekam ich für die zweite Übernachtung Gutscheine für ein
besseres Hotel und Essen für 30 Dollar. Das reichte nicht ganz für das
Abendessen und das Frühstück. Zusätzlich wurde die Buchung fest
gemacht mit Bordkarte. Weniger aggressive Mitreisende hatten wiederum
nur eine stand by - Buchung.
Meine erneute Umbuchung bezog sich allerdings auf einen Flug über
Paris und von Paris nach Düsseldorf. Die Maschine war schlechter und
keine 747 wie die der Flug der Lufthansa, das Essen schlechter, der
Wein sollte 7 Dollar pro Glas zusätzlich kosten.
Die Maschine der Lufthansa von Paris nach Düsseldorf hatte auch noch
leichte Verspätung.
Diese Umwege haben mich zweieinhalb Tage zusätzlich gekostet, so dass
ich meinen Arbeitsbeginn am Montag gerade noch nicht verpasst habe und
mindestens 146 € zusätzliche Kosten hatte.
Ein gutes Reisebüro hätte mir einen Flug, unter Umständen Charter und
direkt nach Cancun, Mexiko verkauft. Von da gibt es, wie ich jetzt
weiß, eine feste Busverbindung für wenige Euro zur Fähre von Playa del
Carmen nach Cozumel, die nur umgerechnet 9,80 € kostet.
Einen Flug nach Cancun gabe es zur der Zeit, zu der ich gebucht habe,
für höchstens 1200 €.
Das von Ihnen verkaufte Produkt ist alles andere als billig. Es
produzierte zusätzliche Kosten und großen Zeitverlust.
Den Zeitverlust können Sie mir leider nicht ersetzten, jedoch erwarte
ich einen Ausgleich für den finanziellen Verlust von ca. 400 €.
Entsprechende Belege für die zusätzlich entstandenen Kosten können
natürlich von mir eingereicht werden. Dabei habe ich mich bemüht, die
Hotel und Essenskosten nicht unnötig hoch zu gestalten.

mit freundlichen Grüßen

Norbert Bauer

Antwort:

Sehr geehrter Herr Bauer,

vielen Dank XXXXX XXXXX E-Mail.

Ihnen waren sowohl vor Abschluss der Buchung als auch nach erfolgter
Ticketausstellung sämtliche Reisedaten bekannt. Auch die Konditionen
wurden Ihnen umfassend aufgeschlüsselt.

Die Überbuchung der Verbindung ist seitens der Fluggesellschaft geschehen
und nicht unserer Bearbeitung geschuldet. Sollten Sie also eventuelle
Regressforderungen stellen, sind diese direkt an die Fluggesellschaft zu
richten, da der Beförderungsvertrag mit dieser geschlossen wurde. Mit uns
wurde lediglich ein Vermittlungsvertrag geschlossen, der unsererseits mit
Ticketausstellung erfüllt wurde.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr billigfluege.de Team
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-steininger hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

ein Anspruch wäre hier vermutlich tatsächlich nicht gegen den Vermittler zu richten. Ggf. bliebe ein Beratungsverschulden, dies hat aber wohl nicht zu einem (finanziellen) Schaden geführt.

Ansprüche bestehen gegenüber der Airline aus den Verzögerungen wegen der Überbuchung. Die Preise an Bord, ein bestimmter Flugzeugtyp und ein bestimmtes Essen sind indes in aller Regel nicht geschuldet, da es nur auf die Beförderung an sich ankommt. Hier sehe ich keine Ansprüche.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Herr Steiniger,

 

Vielen Dank für die Auskunft. Sie ist insgesamt schlüssig.

Wie Sie richtig ausführen, handelt es sich auch meiner Meinung trotz der detaillierten Informationen zu den Flügen um einen grundsätzlichen Beratungsfehler des Vermittlers. Unter einer Adresse wie Flüge.de, die für die Vermittlung des billigsten Fluges zu einem bestimmten Ziel werben, erwarte ich auch die Vermittlung der billigsten Verbindung. Bezogen auf Cozumel wäre dies nicht ein Flug über die USA, sondern ein Flug nach Cancun in Mexiko gewesen. Die anschließende Reise von Cancun mit dem Bus nach Playa del Carmen und das Übesetzen mit der Fähre nach Cozumel ist deutlich billiger und schneller als jeder Flug über die USA.

Die Folgen der Grenzkontrollen in den USA und die überbuchten Flüge von United Airlines wollte ich natürlich nicht dem Vermittler anlasten, da er so etwas nicht vorhersehen kann. Dadurch wurde das Problem unnötiger Weise nur verschlimmert.

Welche Möglichkeiten habe ich also, insofern einen Schadensersatz von dem Vermittler zu fordern, der sich mindestens auf 200 bis 400 € beläuft?

 

mit freundlichen Grüßen

 

Norbert Bauer

Experte:  ra-steininger hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

Sie müssen das Beratungsverschulden nachweisen und den daraus resultierenden Schaden. Die übermittelten Informationen können sehr wohl auch für ein eigenes Mit-Verschulden sprechen.

Ob es eine günstigere andere Route gegeben hätte, dürfte nicht zum Schadenersatz führen, da regelmäßig keine Garantie für den billigsten Flug übernommen wird, auch wenn man mit den billigsten Flügen wirb.

Ohne weitere Prüfung halte ich Ihre Position in rechtlicher Hinsicht insoweit leider für nicht überwiegend gut.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    532
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    772
    Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1814
    Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    503
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    333
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    238
    Viele Jahre Erfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht