So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 26032
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

ich habe im Ebay zu viel Zahngold von private Leute gekauft

Kundenfrage

ich habe im Ebay zu viel Zahngold von private Leute gekauft und habe dafür viel Zahlungen gemacht!und hat sich raus gestellt die gekaufte Zahngold haben fasst null Edelmetall Bewertungen gegeben!dass heißt mit Anderen Worten ist ein Betrug!!was muss ich dagegen tun dass ich wieder mein Geld zurück bekommen kann!Viele Gruß!..
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Sie sollten diese Leute anschreiben (Einschreiben) und die über ebay geschlossenen Verträge nach §§ 119, 123 BGB wegen Irrtums und arglistiger Täuschung anfechten.

In diesem Schreiben sollten Sie darauf verweisen, dass Sie bei Vertragsabschluss über den Edelmetallgehalt getäuscht wurden, beziehungsweise einem Irrtum unterlegen sind.

Die Folge der Anfechtungserklärung ist, dass die geschlossenen Kaufverträge unwirksam werden und Sie daher einen Anspruch auf Rückzahlung des Kaufpreises nach § 812 I 2 BGB gegen die Verkäufer haben. Soweit Sie arglistig getäuscht wurden haben Sie einen Schadensersatzanspruch nach § 280 BGB (gezahlte ebay-Gebühren).

Setzen Sie in diesem Schreiben den Verkäufern daher eine Frist von 14 Tagen ab Briefdatum für die Rückzahlung des Kaufpreises.

Sollten die Verkäufer Ihrer Aufforderung nicht nachkommen, so sollten Sie die Verkäufer auf Rückzahlung verklagen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.


Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, aber bei manche Beschreibungen haben die deutlich geschrieben dass Sie keine Ahnung über Legierung haben und das eine Private Verkauf sei und keine Garantie und Geld zurück geschrieben.Was meinen Sie da!
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Wenn einige Verkäufer angegeben haben, dass sie keine Ahnung über die Zusammensetzung der Legierung haben und sich dann herausgestellt hat, dass das Zahngold schlecht ist, dann können Sie insoweit natürlich nicht anfechten, da Sie ja das Risiko kannten.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.



Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht