So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 6236
Erfahrung:  Viele Jahre Erfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

hallo, habe vor ca. 3 Monaten einen Mercedes A 140 Bauj.

Kundenfrage

hallo,

habe vor ca. 3 Monaten einen Mercedes A 140 Bauj. 1998 mit km 159500 für 3000,€ gekauft unter Anrechnung eines Pkws den ich in Zahlung gegeben habe, normal sollte der A(NNN) NNN-NNNN-€ kosten als ich den A140 einen Tag hatte war die Lichtmaschine defekt 3 Wochen später der Anlasser danach 2 Wochen später das Türschloß Fahrerseite defekt, ok alles das wurde vom Gebrauchtwagenhändler kostenlos für mich repariert, nun haben wir ca. 650 km das Auto in den 3 Monaten gefahren nicht grade viel oder ??? und nun ist gestern die Motor Steuerkette gerissen eine Reparatur würde den Wert des PKW überschreiten also sag ich mal wirtschaftlicher Totalschaden kann ich vom Kaufvertrag zurücktreten ???? oder welche Möglichkeiten habe ich ????

Gruß

Frank Schmacht
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

einfach zurücktreten ist leider nicht möglich. Sie müssen auch diesen Mangel des Fahrzeuges dem Verkäufer schriftlich (per Einschreiben) anzeigen und diesen unter Fristsetzung aufordern, das Fahrzeug zu reparieren. Erst wenn der Verkäufer eine Reparatur (Nachbesserung) verweigert, können Sie vom Vertrag zurücktreten.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie bitten, sofern kein weiterer Klärungsbedarf besteht, die Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

welche Frist (Zeitraum ?? ) ok der Verkäufer wird wohl es auch so sehn das eine Reparatur unwirtschaftlich ist wie muss ich es den formulieren das ich ja das andere Auto inzahlung gegeben habe schließlich wurde der Kaufpreis ja unter diesem Aspekt auf 3000,€ gemacht ?

 

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

eine angemessene Frist sind 14 Tage,d.h. der Verkäufer muss innerhalb von 14 Tagen zumindest mit der Reparatur beginnen.

Sie müssen ungefähr folgendermaßen argumentieren: "Das Fahrzeug weist erneut einen schaden auf. Nach Aussage der Werkstatt x ist die Steuerkette gerissen. Es handelt sich dabei um einen Mangel des Fahrzeuges und ich fordere Sie auf bis zum .... Ihrer Nachbesserungspflicht nachzukommen und das fahrzeug zu reparieren. Vorsorglich möchte ich darauf hinweisen, dass ich mir den Rücktritt vom Vertrag vorbehalte, falls Ihrerseits die Reparatur nicht erbracht wird."

Auch wenn die Reparatur wirtschaflich nicht sinnvoll erscheint, wäre der Verkäufer hierzu eigentlich verpflichtet. Der Verkäufer hat selbstverständlich die Möglichkeit anstelle der Reparatur anzubieten, den Vertrag rückabzuwickeln.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass



Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

besteht weiterer Klärungsbedarf ? Ansonsten darf ich um Akzeptierung und Bewertung der Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

was ist mit Nutzungsausfall ??? meine Frau braucht eigendlich das auto täglich ,

ok der Verkäufer holt das Auto im schlimsten Fall erst nach 10-12 Tagen bei mir ab und meldet sich dann nicht mehr wie sind eigendlich meine Erfolgsaussichten ggf. vor Gericht Erfolg zu haben ??

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
???????????
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie die gesetzlich vorgeschriebene Reihenfolge (Forderung nachbesserung, Verweigerung durch den Verkäufer, Rücktritt) einhalten sind die Erfolgsaussichten für ein Klageverfahren sehr gut.
Der Nutzungsausfall kann neben der Nachbesserung verlangt werden, wenn eine Pflichtverletzungen innerhalb der Nacherfüllung vorliegt, etwa bei mangelhafter oder verzögerter Reparatur.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wie hoch kann man pro Tag den Nutzunsausfall beziffern ? und was ist mit dem wert des Autos den ich in Zahlung gegeben habe der Preis war vorher 3450,-€ unter Anrechnung des PKWs den wir in Zahlung gegeben haben waren es dann 3000,-€ wen der Verkäufer einer Rückabwicklung des Vertrags zustimmt, was soll ich sagen was ich an Geld zurückhaben möchte ??? 3000 + Inzahlungnahme???
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bei einer Rückabwicklung erhalten Sie genau den Kaufpreis zurück, den Sie tatsächlich gezahlt haben (Geld + Inzahlungnahme), also 3.450 EUR.

Der Nutzungsausfall berechnet sich nach dem jeweiligen Fahrzeug. Der Mercedes der A Klasse wird mit 38 EUR pro Tag kalkuliert.

Mit freundlichen Grüssen
RA Grass
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Nachfragen ? Falls nicht, bedanke ich mich für eine Akzeptierung und Bewertung der Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass