So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe ein ABO bei Sky. Vor 12 Monaten habe ich

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe ein ABO bei Sky. Vor 12 Monaten habe ich ein ABO abgeschlossen bei Sky telef. Es war für mich nur die Bundesliga relevant.
Nun ist dieses Abo am 1.4. d. J. abgelaufen und ich habe vorher nicht gekündigt weil ich nicht wußte das man das vor Ablauf kündigen muß.
in diesem Abo ist noch ein sog. "Weltprogr." drin was ich aber nicht gewußt habe weil es mich auch überhaupt nicht interessiert und ich es deshalb auch nicht brauche, denn mich hatte man angerufen damals ob ich nicht mein Abo verlängern wolle, aber ja, ich habe aber nur die BL gemeint. So nun korrespondiere ich seit ca. 8 Wochen mit dem Kundencentrum hin und her und habe vor wenigen Tagen auch den Vorstand eingeschaltet der meine E-Mail aber an seinen Kundenservice weiter gegeben hat. Ergibnis: Das gleiche was ich schon seit 8 Wochen weiss. Ich kann doch nicht für ein Abo bezahlen und das noch bis März n. Jahres was ich gar nicht haben will und wollte. Die BL haben die natürlich abgeschaltet. Was ist da bitteschön zu maXXXXX, XXXXXke
Frank Sund
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Gibt es schriftliche Vertragsunterlagen dazu?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja natürlich, Ich wurde seinerzeit absolut schlecht oder gar nicht beraten weil es mir n u r um die BL ging, ich wurde wie man so schön sagt am Telefon beschissen, und geht und nichts weiter. Ich dachte man könnte mit Sky vernünftig und als Gentleman a greament machen aber das scheint nicht möglich. Ich sehe aber auch nicht ein das ich 12 Monate lang16,90 Euro bezahle für nix und wider nix. Kann man sich denn in diesem Fall auf schlechte bzw. gar keine Beratung berufen, die ich natürlich nicht beweisen kann ???
Gruß Frank Sund
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist eben das Problem, dass man nichts beweisen kann.

Dennoch sollte man standhaft bleiben und sich auf die Kündigung des Vertrages berufen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht