So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 2266
Erfahrung:  LL.M. Eur.
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Wir haben bei der BBV seit 1.7.2000 für meine Frau eine "Dynamisch

Kundenfrage

Wir haben bei der BBV seit 1.7.2000 für meine Frau eine "Dynamisch aufgeschobene Leibrentenversicherung" abgeschlossen und mtl. bezahlt. Da wir ein Haus gebaut haben wollen wir die Obtion der Auszahlung zum frühesten Stichtag 01.07.2014 in Anspruch nehmen. Da meine Frau seit 1.8.2011 ohne Einkommen ist, haben wir 22.05.2011 den Antrag auf Beitragsfreiheit gestellt, was von der BBV mit Wirkung zum 1.9.2011 zugesagt wurde.
Im März 2011 hat man uns bei der jährlichen Routinemitteilung einen "bisher erreichte garantierte Leistung von 41.535,14 Euro mitgeteilt. Da wir nach diesem Zeitpunkt im Jahr 2011 von 8 Monatsbeiträge bezahlt haben, hätten wir bei der garantierten Verzinsung zum heutigen Zeitpunkt eine Erhöhung dieses Wertes erwartet. Nun wird dieser Wert "bisher erreichte garantierte Leistung" mit 32.668,55 Euro, also fast 9.000 Euro weniger, angegeben.
Wordurch ergibt sich dieser Verlust? Welche Möglichkeiten haben wir?

Stefan Koller
Karin Koller-Windisch
Rißmannsdorf 52
94359 Loitzendorf
09964(NNN) [email protected]
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Koller,


ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.


Wordurch ergibt sich dieser Verlust?

Ohne Vertragskenntnis kann nur vermutet werden.

1. Die Angabe der garantierten Rentenzahlung setzt sich aus den bislang erbrachten, garantierten und nicht garatierten Leistungen zusammen, wobei von einer Kontinuität der Einzahlungen+garantierten Zinsen bis zum Tag der ersten möglichen Auszahlung erfolgt. Dies bedeutet, dass die 41.535,14 Euro garantierte Rentenzahlung von einer gleichbleibenden Beitragseinzahlung bis 01.07.2014 ausgeht. Da jedoch keine Beiträge mehr eingezahlt werden, verringert sich demzufolge der garantierte Auszahlungsbetrag zum 01.07.2014.

2. Prüfen Sie Ihren Vertrag nach Aufwendungs- und Bearbeitungsgebühren und wann diese fällig werden. Meistens werden diese nicht konstant über mehrere Monate am Anfang angesetzt, sondern erst kurz vor der Auszahlung.


Welche Möglichkeiten haben wir?
Setzten Sie sich zeitnah mit der BBV in Verbindung und alssen Sie sich die Differenz erklären. Erst wenn eindeutig geklärt ist, wieso diese Differenz zustande gekommen ist, kann rechltich geprüft werden, ob die Differenz zulässig ist oder nicht.



Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie noch darauf hinweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist. Ich gehe davon aus, dass Sie die AGB's des Portalbetreibers gelesen haben und die Antwort durch akzeptieren entsprechend vergüten.

Sie akzeptieren einfach durch klicken auf den grünen AKZEPTIEREN Button.


Mit besten Grüssen


Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe einen Rechtsschutz bei der ARAG, würden Sie evtl. darüber ein Mandat übernehmen? Ich werde mich aber zuerst mit der BBV in Verbindung setzen und bei der ARAG klären, ob dieser Fall abgedackt wäre.
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.
Melden Sie sich unter der in meinem Justanswer-profil angegebene Emailadresse, sobald Sie mit BBV und ARAG gesprochen haben. Hinweis: Kosten die auf diesem Portal entstehen, werden nicht von Rechtsschutzversicherungen übernommen, da dies hier ein reines Beratungsportal.

Bitte denken Sie daran, die gelesene Antwort zu akzeptieren.
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Verständnisfrage?

Ansonsten bitte ich die gelesene Antwort zu akzeptieren.

Beste Grüße
Anja Merkel, LL.M.
Rechtsanwältin
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Verständnisfrage?

Ansonsten bitte ich die gelesene Antwort zu akzeptieren. Eine kostenlose Rechtsberatung ist auf diesem Portal nicht möglich.

Beste Grüße
Anja Merkel, LL.M.
Rechtsanwältin