So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

sehr geehrte damen und herren ich habe eine kapitallebensversicherung

Kundenfrage

sehr geehrte damen und herren
ich habe eine kapitallebensversicherung abgeschlossen,welche 2017 fällig ist und zu 2/3 vom finanzamt gepfändet wurde.ich habe jedoch hohe unterhaltsschulden gegenüber meinem sohn.deshalb möchte ich möglichst den ganzen erlöss zur tilgung meiner unterhaltsschulden verwenden.von der mutter meines sohnes wurde niemals unterhalt verlangt.deshalb meine fragen:
-gibt es eine wertigkeit der schulden(unterhalt geht vor finanzamt)?
-kann ich ggfls. durch eine selbstanzeige meinen sohn an die 1.stelle als gläubiger setzen,oder gilt,wer zuerst kommt,malt zuerst?
-wenn nicht,wie kann ich den verbliebenen rest der versicherungssumme vor weiteren forderungen evtl. gläubiger schützen?
-kann das argument ´versicherung dient der altersvorsorge`eine rolle spielen?

vielen dank XXXXX XXXXX bemühungen axel theuerkauf
t:01578/7562168
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

es gilt grundsätzlich: Wer zuerst kommt malt zuerst.

Beim Unterhalt gibt es aber einen Unterschied:

Während das Finanzamt nur bis zur Pfändungsfreigrenze pfänden darf, kann der Unterhaltsgläubiger - also Ihr Sohn - noch unter diesen Betrag bis zum notwendigen Eigenbedarf pfänden, der bei etwa 950,- Euro liegt. Darunter können Sie dann nicht mehr gepfändet werden.

Mit dem Argument, dass Sie die Lebensversicherung der Altersvorsorge gewidmet haben, werden Sie gegen die Vollstreckung nichts tun können. Der Gläubiger muss sich auf Ihre Motive für Geldanlagen nicht verweisen lassen.

Bei Unklarheiten fragen Sie nach.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
sehr geehrter herr scholz
ich möchte meine fragen noch präzisieren:
meine versicherung ist bei fälligkeit ca.19.000 € wert.
12.000 € sind gepfändet.
-wie kann ich die gesamte summe meinem sohn zukommen lassen und sie dem finanzamt entziehen ? (selbstanzeige oder klage rückwirkend durch meinen sohn oder ..... ?)mein sohn soll als gläubiger unbedingt an 1.stelle stehen.
-wenn dieses vollkommen unmöglich ist,wie kann ich den rest von 7.000 € gegen jegliche evtl. gläubiger sichern ?
-lassen sie bei ihren überlegungen diese pfändungfreigrenze von 950 € ausser acht,da diese hierbei meines erachtens keine rolle spielt.

mit freundlichen grüßen

axel theuerkauf


mit freundlichen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Andere.
da ich annehme,dass her ra scholz gerade offline ist
(Feierabend),wäre ich ihnen verbunden,wenn sie mich
weiterleiten würden.
mit freundlichen grüßen
axel theuerkauf
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn das Finanzamt bereist eine Pfändung des Auszahlungsbetrages in Höhe von ca. 12.000 € gepfändet hat, kann eine Vorrangigkeit der Unterhaltsforderung nicht erlangt werden.

Unterhaltsrückstände haben keinen Vorrang vor anderen Forderungen.

Auch eine rückwirkende Klage oder wie auch immer geartete Titulierung vermag hier keine andere Rechtsfolge herbeizuführen.

Sie können jedoch den übrigen Freibetrag, der nicht von der Pfändung des FA erfasst ist, an den Sohn abtreten. Hierzu bedarf es einer Abtretungserklärung, die der Versicherung vorzulegen ist.

Die Abtretung bewirkt, dass spätere Pfändungen anderer Gläubiger nachrangig sind.

troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung: seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
troesemeier und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht