So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RainNitschke.

RainNitschke
RainNitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1119
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Erbrecht, Steuerrecht und Gesellschaftsrecht
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RainNitschke ist jetzt online.

Pkw wurde privat gekauft ,Motor hat leider nur 200 km gehalten,Verkäufer

Kundenfrage

Pkw wurde privat gekauft ,Motor hat leider nur 200 km gehalten,Verkäufer bestreitet vom Mangel gewußt zu haben und will das Fahrzeug weder zurücknehmen noch im Preis ein Entgegenkommen leisten. Gibt es hier rechtliche Möglichkeiten ??
Leider geht das Pech noch weiter,AT Motor wurde von einem Motoreninstandsetzer ausgetauscht , obwohl ein "Festpreis" telefonisch ausgemacht wurde schob er weiter Kosten nach , dann wurde das Fahrzeug abgeholt schon nach den ersten 50 km trat ein Problem mit dem Kühlwasser auf,noch von der BAB darüber informiert versicherte er den ordnungsgemäßen ZUstand ,man müße nur etwas Wasser nachschütten. 150 km später platzte ein Kühlerschlauch , nach der Reparatur war das Problem immernoch vorhanden.Auf meine Aufforderung er möge bitte das Auto wieder abholen und reparieren hat er angeblich die Drücke überprüft und Alles sei in Ordnung,trotz meines Einwandes und der des Boschdienstes erklärte er man solle nur noch den Deckel auswechseln.Ganz nach dem Motto es kann nicht sein was nicht sein darf. Ich habe dann das Auto noch 40 km gefahren aber weder mit neuem noch altem Deckel war das Problem behoben.Daraufhin habe ich das Auto mit einem PKW Transportanhänger 200 km zu seiner Werkstatt gebracht. Nach einer Woche war das Auto fertig .Diagnose defekte Kopfdichtung ,hatte ich schon eingangs vermutet und auch geäußert ,diese Diagnose wurde auch vom Boschdienst utermauert mit einer CO2 Meßung im Kühlwasser .Jetzt versucht er mir tatsächlich weiß zu machen der Kopfdichtungsschaden sei erst als Folge des geplatzten Schlauches aufgetreten und somit sei es nicht sein Problem und versucht mir noch weitere 400 Euro in Rechnung zu stellen. Hier handelt es sich glücklicherweise um eine Firma. Können Sie mir hier weiterhelfen ? MfG Klaus Wieth
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 4 Jahren.

 

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

zu Problem 1: Ein Anspruch auf Schadensersatz oder Rücknahme haben Sie im Falle eines Privatverkaufes nur, wenn Sie dem Verkäufer nachweisen: 1. dass der Mangel schon vorher vorgelgen hat und 2. dass der Verkäufer davon wusste und Sie arglistig in Unkenntnis gelassen hat. Letzteres dürfte schwer nachweisbar sein.

 

zu Problem 2: Die zusätzlichen 400,00 EUR müssten Sie nicht zahlen, wenn die Werkstatt bereits zu Beginn die Auftrag hatte, alles zu überpürfen und zu reparieren und ihre Arbeit entsprechend nicht korrekt ausgeführt hätte. In dem Fall hätten Sie auch einen Anspruch auf kostenfreie Nachbesserung.

 

Ob die defekte Kopfdichtung schon vorher hätte auffallen müssen, kann von hier aus leider nicht beurteilt werden. Dies würde in einem möglichen Prozess durch ein Sachverstän-digengutachten zu klären sein. In diesem müsste dann auch geklärt werden, ob die vorherigen Arbeiten gerechtfertigt waren, oder diese durch eine sofortige Reparatur der Kopfdichtung nicht angefallen wären.

 

Das Problem ist nur, dass es hier um 400,00 EUR und ein Prozess inkl. Sachverständigengutachten in keinem Verhältnis steht. Das Prozesskostenrisiko wäre daher insgesamt sehr hoch, wenn Sie sich nicht mit der Werkstatt auf einen Vergleich einigen. Ich kann daher nur empfehlen, im Vorfeld mit der Werkstatt zu sprechen, ob hier preislich noch etwas zu machen ist. Anderenfalls wird man Ihnen bei Nichtzahlung wohl bald einen Mahnbescheid zustellen und der Prozess wäre damit unvermeidbar. Zwar kann auch an dieser Stelle noch ein Vergleich geschlossen werden, um die Kosten für das Gutachten zu vermeiden, jedoch sind dann schon die Kosten für den Mahnbescheid, sowie Gerichtskosten angefallen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

K.Nitschke

Rechtsanwältin

 

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geeherte Fra Nitschke,

bei der initialen Reperatur handelt es sich um den Einbau eines Austauschmotors mit Garantie,wobei mir hier mündlich ein Jahr versprochen wurden ,mir aber später in einem Auftragsschreiben nur ein halbes J mit einer km Begrenzung von 25 tkm zugesagt wurden. Diese Vereinbahrung habe ich allerdings handschriftlich korrigiert bevor ich sie zurückgefaxt habe. Es wurden im Rahmen des Einbaus alle notwendigen Arbeiten durchgeführt,damit später keine Reklamationen zu erwarten gewesen wären,diese haben mich nochmal 400 Euro gekostet,obwohl ich ausdrücklich vorher um einen Festpreis gebeten hatte,der mir auch zugesichert wurde,abgesehen von gravierenden Mängeln die erst nach Ausbau des defekten Motors zu erkennen waren. D.h. ich habe einen Motor gekauft der angeblich 12-15 t km gelaufen hatte und aus einem Unfallfahrzeug stammte (ob dies zutrifft steht in den Sternen) dieser wurde von einer Saab Vertretung für den Motoreninstandsetzer fachmannisch eingebaut.Die Saab Werkstatt sagt den Motor haben wir so bekommen , ich bin sicher als nächstes werden sci Motorinstandsetzer und Werkstatt gegenseitig beschuldigen und mir die Beweislast zuschieben. Ich habe aber gelesen daß im 1 halben Jahr die Beweislastumkehr gilt,trifft dies auch bei solchen Reparaturen zu.? MfG K.W.

Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Morgen,

 

Sie meinen die Beweislastumkehr im Kaufrecht (Verbrauchsgüterkauf, 474 BGB). Dort ist es in der Tat so, dass innerhalb der ersten 6 Monate vermutet wird, dass der Mangel schon bei Gefahrübergang vorlag (476 BGB). Das gilt aber nicht für den Gebrauchtwagenkauf von Privat!!!

 

Bei der Reparatur handelt es sich in der Regel um einen Werkvertrag. Dabei geht die Beweislast in dem Moment auf den Auftraggeber über, in dem dieser das Werk abnimmt.

Nur in strengen Ausnahmen weichen Gerichte von dieser Regel ab (z.B. wenn die Werkstatt Beweise, wie angeblich fehlerhaftes Material vernichtet)

 

Es gilt dennoch: Tritt ein Mangel innerhalb von12 Monaten nach einer KfZ Reparatur auf, muss die Werkstatt den Mangel aufgrund der geltenden Gewährleistungsregeln kostenfrei nachbessern. Vorausgesetzt die Werkstatt hat durch ihre fehlerhafte bzw. ungenügende Arbeit den Mangel letztendlich verursacht. Die Beweislast bleibt jedoch leider bei Ihnen.

 

Für Ärger mit KfZ-Werkstätten kann ich empfehlen, eine KfZ- Schiedsstelle zu kontaktieren. Oft können dadurch kostenintensive Verfahren vermieden werden. Siehe: www.kfz-schiedsstellen.de

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

K.Nitschke

Rechtsanwältin

Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Morgen,

 

Sie meinen die Beweislastumkehr im Kaufrecht (Verbrauchsgüterkauf, 474 BGB). Dort ist es in der Tat so, dass innerhalb der ersten 6 Monate vermutet wird, dass der Mangel schon bei Gefahrübergang vorlag (476 BGB). Das gilt aber nicht für den Gebrauchtwagenkauf von Privat!!!

 

Bei der Reparatur handelt es sich in der Regel um einen Werkvertrag. Dabei geht die Beweislast in dem Moment auf den Auftraggeber über, in dem dieser das Werk abnimmt.

Nur in strengen Ausnahmen weichen Gerichte von dieser Regel ab (z.B. wenn die Werkstatt Beweise, wie angeblich fehlerhaftes Material vernichtet)

 

Es gilt dennoch: Tritt ein Mangel innerhalb von12 Monaten nach einer KfZ Reparatur auf, muss die Werkstatt den Mangel aufgrund der geltenden Gewährleistungsregeln kostenfrei nachbessern. Vorausgesetzt die Werkstatt hat durch ihre fehlerhafte bzw. ungenügende Arbeit den Mangel letztendlich verursacht. Die Beweislast bleibt jedoch leider bei Ihnen.

 

Für Ärger mit KfZ-Werkstätten kann ich empfehlen, eine KfZ- Schiedsstelle zu kontaktieren. Oft können dadurch kostenintensive Verfahren vermieden werden. Siehe: http://www.kfz-schiedsstellen.de/

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

K.Nitschke

Rechtsanwältin

Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich darf Sie bitten, die Antwort gemäß der AGB von Justanswer durch Anklicken des grünen Akzeptieren- Feldes zu akzeptieren und die Zahlung zu veranlassen.

 

Kostenlose Nachfragen sind im Anschluss selbstverständlich weiterhin möglich. Kostenlose Rechts- und Steuerberatung ist in Deutschland dagegen nicht gestattet.

 

 

Vielen Dank


Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich darf Sie bitten, die Antwort gemäß der AGB von Justanswer durch Anklicken des grünen Akzeptieren- Feldes zu akzeptieren und die Zahlung zu veranlassen.

 

Kostenlose Nachfragen sind im Anschluss selbstverständlich weiterhin möglich. Kostenlose Rechts- und Steuerberatung ist in Deutschland dagegen nicht gestattet.

 

 

Vielen Dank



Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    532
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    772
    Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1814
    Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    503
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    333
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    238
    Viele Jahre Erfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht