So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 2927
Erfahrung:  LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Sehr geehrte Anwälte ! Ich habe einige Probleme mit meinen

Kundenfrage

Sehr geehrte Anwälte !
Ich habe einige Probleme mit meinen Versicherungen, ich glaube dass ich doch irgendwie falsch beraten worden bin.
1. Wie viel Unfallversicherungen braucht man überhaupt, und welche sind Sinnvoll ?
2. Meine Frau ist bei Lubinus als OP – Schwester tätig. Ist es erforderlich, dass Sie eine PRIVATKUNDEN-HAFTPFLICHT hat ?
3. Ferner besitze ich eine Unfallversicherung mit Beitragsrückzahlung.
4. Des weiteren eine Unfall Privatversicherung. Nr. 1
5. Des weiteren eine Unfall Privatversicherung. Nr. 2
6. Des weiteren eine Unfall Privatversicherung. Nr. 3
7. Des weiteren eine Unfall Privatversicherung. Nr. 4
8. Des weiteren eine Unfall Privatversicherung. Nr. 5 für meinen Sohn Benjamin


Meine Frage brauche ich die wirklich alle ?
Ich bin seit 2007 mit 65 in Rente gegangen.
Meine Frau muss noch bis zum Renten eintritt 2018 arbeiten.

Vielen Dank
Bodo Berlik
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

eine Privathaftpflichtversicherung sollten Sie auf jeden Fall haben. Diese Versicherung ist sehr wichtig. Sie greift bei den meisten Schäden, die Sie versehentlich Dritten antuen, das kann der Wasserschaden im Mietshaus sein (Waschmaschinendefekt), die unüberlegte Bewegung im Porzelanladen oder ein Fahrradunfall. Die KFZ-Haftpflicht deckt nur Schäden im Zusammenhang mit dem Betrieb des versicherten KFZ ab.

Hier können leicht Schäden entstehen, für die Sie ein Leben lang bezahlen müssen.

Unerklärlich ist, warum ca. 1/3 der Deutschen diese Versicherung nicht hat, kostet sie doch nur wenige Euro im Jahr.

 

Dagegen müssen Sie eine Unfallversicherung gar nicht haben. Die Unfallversicherung zahlt ohnehin nur in statistisch seltenen Fällen und vor allem bei Invalidität. Die Schäden sind zum Teil auch durch andere staatliche Sozialleistungen (Erwerbsminderungsrente, etc.) zumindest teilweise gedeckt sind. Im Beruf sind Sie ohnehin anderweitig über die Berufsgenossenschaft abgesichert. Außerdem ist die Versicherung im Jahr recht teuer.

 

Natürlich reicht auch in der Regel ein Vertrag. Eine Doppelversicherung führt in der Regel sogar nur zu zusätzlichen Problemen im Schadensfall.

 

Um zu beurteilen, welche Versicherung wirklich doppelt ist, müssten die Verträge vorliegen. Dies kann ich naturgemäß in diesem Rahmen leider nicht leisten.

 

Gehen Sie am besten mit den Verträgen zu einem unabhängigen Versicherungsberater oder besser einer Verbraucherzentrale (die auch keine Versicherungen verkauft). Dort können Sie gegen kleines Entgelt sich kurz schildern lassen, welche Verträge doppelt sind, wenn Sie selbst die Unterlagen nicht verstehen. Dann können Sie entscheiden, welche Versicherung Sie kündigen.

 

Lassen Sie sich keine weitere Unfallversicherung andrehen.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.


Bitte vergessen Sie nicht, die Antwort zu akzeptieren. Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland verboten.


Mit freundlichen Grüßen