So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich wurde von einem "Finanzexperten

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich wurde von einem "Finanzexperten " "überzeugt", für meinen Enkel 11 Jahre alt, eine Risikoversicherung in der Privatversorgung nach Tarif AT 2 N2 M-10 (AXA) mit einer monatlichen Berufsunfähigkeitsrente von 750,00€ abzuschließen. Als ich die Police erhielt musste ich feststellen, dass der augenblickliche monatliche Beitrag von 23,06 € schwanken kann. Ist so eine Versicherung für ein Kind überhaupt zu empfehlen ? Oder eine andere?
Brauche ich möglicherweise eine persönliche Beratung bei der Verbraucherzentrale ? Wer ist dann Ansprechpartner, Telefon, Kosten?
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Frau Böhm
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Zunächst bedarf es bei dem Abschluss eines Versicherungsvertrages mit einem Minderjährigen die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter, hier die Eltern.


Eine Berufsunfähigkeitsversicherung macht zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn. Vielmehr sollten Sie, wenn Sie für die Zukunft investieren möchten, entsprechende monatliche Beträge für z.B. eine Ausbildung ansparen, über die der Enkel dann während der Ausbildung verfügen kann.

Ergänzend könnte noch eine Unfallversicherung abgeschlossen werden.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Ich darf Sie bitten meine Antwort durch das Anklicken des grünen Feldes zu akzeptieren.

Die Beantwortung erfolgte unter der Voraussetzung, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers gelesen haben und die Antwort akzeptieren.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

RASchroeter und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was sollte das für eine Unfallversicherung sein?
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Teilweise gibt es kostenlose Unfallversicherung von Bundesländern im Rahmen von Karten, die zum begünstigen Bezug von Eintrittskarten berechtigen.

Darüberhinaus kann eine Unfallversicherung abgeschlossen werden, die mögliche Folgeschäden von Unfällen absichert oder finanzielle Absicherung gewährleistet. Der Jahresbeitrag ist hier nicht alzu hoch.

Viele Grüße